Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Neuwied

HSV Neuwied

Verstärkung durch Jonas Triesch

Neuwied. In der kommenden Spielzeit können sich die Heimatsport Neuwied Anhänger auf ein neues Gesicht in der ersten Mannschaft freuen. Jonas Triesch wechselt nach acht Jahren Vereinstreue von der SG Feldkirchen/Hüllenberg in die Deichstadt. Vor seiner Zeit bei der SG bestritt er sein erstes Seniorenjahr bei der SG Melsbach. Im Jugendbereich schnürte er seine Schuhe für den VfL Wied-Niederbieber, den VfL Oberbieber, die JSG Laubachtal und die damalige SG Neuwied/Engers. mehr...

Neuwieder Hotelier wird neuer Partner der Deichstadtvolleys

Bundesliga-Orga-Team trifft sich im Imota Hotel

Neuwied. Es war das erste Wiedersehen des Helferteams beim Neuwieder Volleyball Zweitligisten VC Neuwied nach Abbruch der Spielzeit 2019/20 - aufgrund der Covid-19-Pandemie. mehr...

VC Neuwied

Duo Groß/Monschauer hat Bestand

Neuwied. Die Vertragsverhandlungen mit VCN-Chef-Coach Dirk Groß sind beim Volleyball Zweitligisten VC Neuwied seit längerem abgeschlossen. Der ehemalige Coach des Erstligisten Wiesbaden hat für ein weiteres Jahr bei den Deichstadtvolleys angeheuert. mehr...

EHC „Die Bären“ 2016

Regionalliga peilt 14er-Feld an

Neuwied. Mit dem 30. Juni endete die Meldefrist für die Regionalliga West, und somit steht nun zumindest schon einmal das Gesicht der Liga. Neben den beiden Oberliga-Aussteigern Moskitos Essen und Füchse Duisburg reichten die arrivierten Regionalligisten EHC „Die Bären“ 2016, Ratinger Ice Aliens, Dinslaken Kobras und der Neusser EV ihre Zusagen beim Verband ein. mehr...

SRC Sommerferiencamps

Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung

Kreis Neuwied. Die fachliche Zusammenarbeit des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. in Sachen Nordic aktiv Feriencamps mit dem Lokalen Bündnis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und Stefanie Keen in der VG Asbach geht in diesem Sommer ins 11. Jahr. Gerade nach den vielen Schwierigkeiten durch Corona brauchen Kinder und Jugendliche Sport und Bewegung in der Natur zur Stärkung vieler physischer und sozialer Gesundheitsressourcen... mehr...

Infos des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

Sport mit direktem Körperkontakt von bis zu zehn Personen zulässig

Region. Die Landesregierung hat eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung (10. COBeLVO) erlassen, mit der ab Mittwoch, 24. Juni, weitere vorsichtige Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen im Rahmen des Stufenplans ,Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ gelten. Unter anderem ist die sportliche Betätigung mit direktem Körperkontakt wieder zulässig. Damit kann ein Trainings- und Wettkampfbetrieb in allen Sportarten wieder aufgenommen werden - wenn die Zahl von zehn Personen nicht überschritten wird. mehr...

GTRV Neuwied

Zweier eröffnet die Wanderfahrtssaison

Neuwied. Das Frühjahr mit seinen zahlreichen langen Wochenenden ist normalerweise die Hochphase des Wanderruderns in allen breitensportorientierten Rudervereinen. In diesem Jahr mussten im GTRVN wegen der Coronapandemie sämtliche Ein- und Mehrtagestouren von Ostern bis Mitte Juni abgesagt werden. Einen zaghaften Start in die Wanderfahrtssaison 2020 unternahmen Martin und Bettina Grzembke. Die beiden ruderten im Zweier von Germersheim über Mannheim, Nackenheim und Bacharach nach Neuwied. mehr...

Mit Corona begann die weltweite Krise – auch im Motorsport

Motorsport an der Wende

Während der Corona-Krise geht es mit dem Motorsport bergab. Höhepunkt der ganzen Misere war die Meldung, dass auch der private Sender RTL, der drei Jahrzehnte gut an der Übertragung der Formel 1-Rennen verdient hat, aussteigt. Formel 1-Rennen künftig nur noch bei Bezahlsendern? mehr...

Anzeige
 

DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland e.V. - Nordic-Walking

Es geht wieder …

Neuwied/Gladbach/Heimbach-Weis. Am Samstag und Sonntag, den 13. und 14. Juni 2020, fand nach dem Lockdown, bedingt durch die Corona-Pandemie, der erste Kurs für den Bereich „Nordic-Walking“ im DSV nordicaktiv Ausbildungszentrum des Skiverbandes Rheinland / Neuwied-Gladbach-Heimbach-Weis statt. Neben den vier Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die den ersten Teil der Ausbildung zum C-Trainer in Angriff... mehr...

TV Engers Handball --- Erste Damenmannschaft

Es hat „BaEng“ gemacht ...

Neuwied-Engers. Trotz der Ausnahmesituation galt es nach vorne zur schauen und die neue Saison (wann auch immer diese beginnt) zu planen. Die Erste Mannschaft hatte einige Abgänge zum Ende der abgebrochenen Spielzeit zu vermelden und somit bestand die große Herausforderung, auch für die neue Saison 2020/21 eine spielfähige und schlagkräftige Damenmannschaft auf die Beine zu stellen. Nach dem klar... mehr...

Neues vom TC Neuwied

TC Neuwied kann nicht nur Tennis

Neuwied. Der Tennisverband hat ab 19. Juni eine „Übergangs-Medenrunde“ erlaubt, an der sich der TC Neuwied mit 16 Mannschaften beteiligt. Die Teams ermitteln ihre „Meister“, können jedoch weder auf- noch absteigen. Die einzelnen Spieler können sich jedoch in ihrer LK-Wertung verbessern. Trotz dieser Einschränkungen freut sich der TC Neuwied auf tolle Spiele auf seiner Anlage auf dem Weißen Berg und lädt ein, sich diese Spiele anzusehen und die Mannschaften entsprechend zu unterstützen. mehr...

Fußballverband Rheinland

Leiter für Fußball-AGs in Schulen gesucht

Region. Am 17. August 2020 beginnt in Rheinland-Pfalz das neue Schuljahr – und damit auch das nunmehr neunte Jahr eines bundesweit nach wie vor einmaligen Projekts des Fußballverbandes Rheinland: Im Rahmen von „Fußball macht Schule“ werden seit Juli 2012 Fußball-AGs in Ganztagsschulen angeboten. Ziel des durch die IKK Südwest unterstützen Projekts ist, Kinder für den Fußball zu begeistern und sie den Vereinen zuzuführen. mehr...

TSC Neuwied

Line Dancer sorgen für ein Lächeln bei Senioren

Neuwied. Der Tanzsportclub Neuwied wurde gefragt, ob die Line Dance Gruppe bereit wäre, eine ehrenamtliche Tanzvorführung im Innenhof des Seniorenheims Korian in der Hermannstraße in Neuwied aufzuführen. Ziel war es, die Isolation und Tristesse des Alltages für die Bewohner ein wenig aufzuhellen. mehr...

SSV Heimbach-Weis 1920 e.V.

Rheinlandliga steht fest

Heimbach-Weis. Die SSV U19 (A-Junioren) spielen ab der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse des Fußballverbandes und sind damit nach der U15 (C-Junioren) nun die zweite Nachwuchsleistungsmannschaft des SSV, welche diesen herausragenden sportlichen Sprung schaffen konnte. Nachdem am 16. Mai die Spielzeit 2019/2020 offiziell abgebrochen bzw. für beendet erklärt wurde, hatten in der Konsequenz... mehr...

Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
 
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
@ Chris Wer auf einem E-Bike unterwegs ist, braucht einen Nachweis über seine Fahrbefähigung – je nach maximaler Antriebsleistung entweder die Mofa-Prüfbescheinigung oder die Fahrerlaubnis Klasse AM. E-Bikes gelten rechtlich nicht als Fahrräder, da sie auch ohne Trittleistung fahren können. Für Pedelecs wiederum, die nur beim Treten unterstützen, ist bei einem Antrieb bis maximal 25 km/h kein Führerschein erforderlich. ** Welchen Buchstaben versteht ihr denn nicht ?
Chris_:
Jeder Rennrad Fahrer fährt 30 km/h und mehr und braucht keinen Führerschein. Finde die Einleitung eines Strafverfahrens daher übertrieben. Ne Verwarnung hätte gereicht. Das er betrunken hätte ein Kind anfahren können besagt doch gar nichts. Das kann jeder Radfahrer auch ohne Führerschein.
Gabriele Friedrich:
@A.Kämpflein das ist kein Verbrechen sondern eine Verkehrswidrigkeit und ausserdem hat das etwas mit Verantwortung und Regeln und Gesetzen zu tun. Knöllchen- und fertig ! Ohne Füherschein hat man so ein Ding nicht zu fahren. Unsere Polizei ist unser einziger Schutz bei solchen Leuten, die meinen sie hätten Sonderrechte.Wenn derjenige nun betrunken gewesen wäre und hätte ein Kind angefahren, wäre das Geschrei groß. Und Sie gehen wählen ? Mit so einer Ansicht ? Na Servus !
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] Abschließend war es für die Mayener Sozialdemokraten eine Selbstverständlichkeit, die Aberkennung der „Ehrenbürgerschaft“ von A. Hitler mit zu beschließen [ Zitat Ende ] Herzlichen Glückwunsch an die SPD und die Stadt Mayen. Nach 75 Jahren! hat man einem Mörder und Volksthyrannen die Ehrenbürgerschaft aberkannt. Und wie lange dauert es, bis die Mayener eine Kritik annehmen und einmal drüber nachdenken? Wie lange braucht es denn, eine Stadt kaputt zu machen, Kopfsteinpflaster wie in Kaisers Zeiten durch die gesamte City zu tackern, das sich jeder Gehbehinderte den Hals bricht und sich mit dem Rollator die restlichen Knochen bricht ? Warum ist Mayen immer noch so rückständig? Mayen bietet immer noch keinen Service, keinerlei Kommunikation und keine Einkaufsmöglichkeit für alte Menschen. Sollen wir raus aus der Stadt- wie im Mittelalter ? Flanieren in Mayen? Geht nicht mehr, und was wollt ihr dann mit einem Hotel? Erstmal die Ruinen abreißen und die Eigentümer in die Pflicht