Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Linz, Unkel Lokalsport

Seminarangebote und Veranstaltungen des rheinland-pfälzischen Sports auf 52 Seiten

LSB- Jahres- programm 2019 erschienen

Rheinland-Pfalz. Sport macht fit und hält gesund, er vermittelt Lebensfreude und Freundschaften, er bildet und erzieht, stärkt und integriert. Das Jahresprogramm 2019 – eine Co-Produktion des Landessportbundes Rheinland-Pfalz mit seiner Sportjugend, der Stiftung Sporthilfe und dem Bildungswerk, den Fachverbänden sowie den Sportbünden Rheinhessen, Pfalz und Rheinland – richtet sich mit ausgewählten... mehr...

Sportclub Kasbachtal

Zumba-Kurs

Kasbach-Ohlenberg. Der nächste Zumba-Kurs für Erwachsene und Jugendliche (ab 14 Jahren) des Sportclubs-Kasbachtal startet Montag, 28. Januar von 20 bis 21 Uhr im Bürgerhaus in Kasbach. Es wird eine Kursgebühr erhoben. mehr...

SV Unkel - Badminton

Start in Rückrunde mit gemischten Gefühlen

Unkel. Schwerstarbeit mussten Claudia Bauch und ihre Tochter Charlotte als Mannschaftsführerinnen der beiden Unkeler Mannschaften leisten, um zum Rückrundenstart schlagkräftige Teams zusammenzustellen. Urlaub, Verhinderung und Erkrankung oder Verletzung waren der Grund. mehr...

9. Süwag Budenzauber wieder ein voller Erfolg

Dritter Titel für den VfB Linz

Linz. 50 Fußballmannschaften fanden sich auf Einladung des VfB Linz 1920 e. V. in der Halle am Miesgesweg zusammen, um in ihren jeweiligen Turnieren den Gewinner des 9. Süwag Cups zu ermitteln. Am Donnerstag startete man mit einem D-Jugendturnier zu dem zehn Teams gemeldet hatten. Am Vormittag spielte der jüngeren Jahrgang 2007. Es gewann die Mannschaft der JSG Kripp/Remagen. Den zweiten Platz belegte die JSG Güllesheim vor der JSG Rheinbrohl/Linz II. mehr...

HSG Römerwall - aktuell

Ergebnisse und Termine

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sind die Teams der HSG ins Handballjahr 2019 gestartet. mehr...

HSG Römerwall – erste Herrenmannschaft

Knappe Niederlage zum Jahresauftakt

St. Katharinen. In ihrem ersten Spiel im neuen Jahr empfing die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall den letztjährigen Vizemeister und aktuellen Tabellensiebten SV Urmitz. Vor heimischem Publikum rechnete sich das Team von Spielertrainer Tim Binnes trotz der individuellen Stärke der Gäste eine Chance auf einen Punktgewinn aus. mehr...

2 x 2 Tageskarten für den Final-Sonntag zu gewinnen

„Koblenz Open 2019“ stehen in den Startlöchern

Koblenz. Am kommenden Montag, 14. Januar, startet zum dritten Mal das ATP Challenger KOBLENZ OPEN in der Koblenzer CGM ARENA. Der Sieger erhält 80 Weltranglistenpunkte, so viel wie für das Erreichen der dritten Runden bei den zeitgleich stattfindenden Australian Open! Und auch das Preisgeld kann sich mit 46.600 Euro sehen lassen. mehr...

SV Rot-Weiß Rheinbreitbach - Abt. Fußball

Abteilungsversammlung

Rheinbreitbach. Die Fußballabteilung des SV Rot-Weiß Rheinbreitbach lädt alle Abteilungsmitglieder zu ihrer jährlichen Abteilungsversammlung ein am Dienstag, 22. Januar um 19 Uhr im Haus Bergblick, Gebrüder-Grimm-Straße 11, Rheinbreitbach. mehr...

 

VfB Linz wiederholt dreifacher Pokalsieger

Sensationeller Erfolg der Leichtathleten

Linz/Erpel. Die Leichtathleten des VfB Linz waren mit einer starken Mannschaft zum Nikolaus-Lauf des TuS Erpel angereist, sodass es nicht verwunderlich war, dass gute Platzierungen und gleichzeitig sehr viele Vereinspunkte erreicht wurden. mehr...

JKA-Karate - Bruchhausen - St. Katharinen e.V.

Karateanfängerkurse

St. Katharinen. Karate ist ein idealer Ausgleichssport zu den Anforderungen der Schule oder des Berufsalltags. Diesen Sport kann man in jedem Alter beginnen und ausüben. Es werden keine Bretter zerschlagen, wie manche denken. Das Erlernen der asiatischen Kampfkunst wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Eine gute Gelegenheit, nette Leute zu treffen, gemeinsam Spaß beim Sport zu erleben und etwas für seine Gesundheit zu tun. mehr...

SV Rheinbreitbach - Tischtennis Herren

Niels Assenmacher erneut Tischtennis-Vereinsmeister

Rheinbreitbach. Mit einer souveränen Vorstellung sicherte sich Niels Assenmacher erneut den Titel des Tischtennis-Vereinsmeisters in Rheinbreitbach. Mit seinem siebten Gewinn in Folge und dem neunten insgesamt setzte er sich damit endgültig an die Spitze der erfolgreichsten Spieler dieses traditionell zu Anfang des Jahres durchgeführten Turniers in der Hans-Dahmen-Halle. Dass es diesmal nicht zum... mehr...

HSG Römerwall - aktuell

Auftakt ins Handballjahr

St. Katharinen. Nach der Weihnachtspause bestreitet die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall ihr erstes Spiel im neuen Jahr am Sonntag, 13. Januar, gegen den Tabellensiebten SV Urmitz. Das Hinspiel ging zwar knapp mit 28:26 verloren, machte jedoch deutlich, dass an einem guten Tag auch gegen den letztjährigen Vizemeister ein Punktgewinn möglich ist, gerade mit dem heimischen Publikum im Rücken. Anwurf in der Sporthalle St. Katharinen ist um 17 Uhr. mehr...

Im Rahmen der DSV Talenttage Skilanglauf SRC Heimbach-Weis 2000 e.V.

Westerwaldtrophy – Nordic und Biathlon

Kreis Neuwied. Aus dem Westerwald dem vielfältigen Naturland zwischen Lahn, Dill, Sieg und Rhein und drei angrenzenden Bundesländern haben sich jetzt mehrere Natursportakteure aus den Skivereinen SV Mademühlen, Skiverein SVS Emmerzhausen Stegskopf, SRC Heimbach-Weis 2000 e.V., WSG Bad Marienberg und viele weitere Skivereine sowie ihre Skibezirke länderübergreifend aus dem Skiverband Rheinland e.V. und Hessischen Skiverband zusammengetan, um die Idee einer „Westerwaldtrophy“ ins Leben zu rufen. mehr...

Umfrage

Karte vs. Bargeld: Wonach greifen Sie in ihrer Geldbörse zum Bezahlen?

Bargeld
EC-Karte / Kreditkarte
Garnicht, sondern per Handy via App / kontaktlos
Unterschiedlich
Service
Kommentare
Uwe Klasen:
Dazu passend ein Bericht in der "Jüdischen Rundschau": Wieder auf gepackten Koffern - Wegen des zunehmenden Antisemitismus fürchten junge Juden um ihre Zukunft in Deutschland. [Link v. d. Redaktion entfernt]
juergen mueller:
Ob Konrad-Adenauer-Ufer oder Kornpfortstraße - alles ist - und noch mehr - sanierungsbedürftig.Sich immer wieder als Kümmerer darzustellen und auf seinen Spaziergängen Probleme, die wir zuhauf in Koblenz haben, aufzuzählen, sollte man mit offenen Karten spielen, was heisst, wer soll das bezahlen. Es hapert überall, dazu brauchen wir keine Spaziergänger, die anscheinend nichts anderes u tun haben, Defizite aufzudecken, die lange bekannt sind u.nur darauf bedacht sind,sich immer wieder selbst in den Fokus zu setzen, was keine löst.Wer Forderungen stellt u. selbst im Stadtrat sitzt (oder dahin will, gell Herr Blank) sollte sich bei seinen Forderungen erst einmal Gedanken darüber machen, wie das bezahlt werden soll. Diese immerwährende Selbstdarstellung ist scheinheilig und täuscht über den wahren Hintergrund hinweg.
juergen mueller:
Das ist ja in der Politik nichts neues u. gehört einfach zu der Mentalität eines jeden Politikers, Dinge für sich in Anspruch zu nehmen, auch wenn sie nicht auf dem eigenen Mist gewachsen sind u.sich wohldurchdacht in den Vordergrund zu stellen. Das gehört neben Reden ohne wirklichen Inhalt einfach zum Handwerkszeug. Jeder Politiker sollte ein Präsent mit auf seinen Weg bekommen - ein LABER-Glas.Wenn ihm keiner zuhört: Deckel öffnen,reinlabern,Deckel schließen.Wenn keiner mit ihm spricht: Deckel öffnen,sein altes Gelaber anhören.Und das Ding mit den hygienischen Argumenten ist wirklich zweitrangig u.vorgeschoben.Da gibt es Beispiele,bei denen das Wort "Schwein" schon eine Beleidigung dieser Tiergattung darstellt.Und was die Grundwerte betrifft,so dürften gerade diejenigen,die sich damit gerne idendifizieren,erst einmal in Klausur gehen um zu verinnerlichen,was sie selbst damit verbindet.Denn Detailkenntnisse gehören ja nicht unbedingt zu einem Muss eines jeden Politikers.