Haus für Kinder, Städt. KiTa Vallendar

Kreativität an spannenden Orten

Landesprogramm „Jedem Kind seine Kunst“ seit Februar 2022 auch im Haus für Kinder Vallendar

30.06.2022 - 09:23

Vallendar. Im Februar 2022 war der Startschuss für das Landesprogramm „Jedem Kind seine Kunst“ im Haus für Kinder Vallendar. Mit einem abwechslungsreichen Projekt von Bildender Kunst bringt sich die Künstlerin Samira Detzendeh in der Kita „Haus für Kinder Vallendar“ ein, um Kinder an die verschiedenen Künste heranzuführen. „Jedem Kind seine Kunst begeistert! Kinder genauso wie Kunstschaffende, die mit vielen kreativen Ideen auf Kunst und Kultur neugierig machen.“ Ziel des Programms ist es, Berührungsängste gegenüber Kunst abzubauen und gerade jenen den Zugang zu ermöglichen, für die das Erleben und eigene Mitgestalten von künstlerischen Projekten nicht selbstverständlich ist. Bei „Jedem Kind seine Kunst“ lassen professionelle Künstlerinnen und Künstler ihre Projektideen in eine vom Kulturministerium eingerichtete Datenbank eintragen. Auf diese Datenbank können Kindertagesstätten und andere Einrichtungen zugreifen, um eine Zusammenarbeit mit einer Künstlerin oder einem Künstler ihrer Wahl zu vereinbaren. Im Haus für Kinder Vallendar hat Frau Detzendeh Samira im ersten Halbjahr 2022 50 Einheiten, zum Thema bildende Kunst und Theater, mit den Kindern fantasievoll und kreativ gestaltet. Die Gruppe entwickelte gemeinsam ein Gesamtkunstwerk aus Werkcollagen der einzelnen Kinder, so dass alles in einer komplexen Geschichte mündete und in einer kleinen Performance präsentiert werden konnte. Die Fantasie der Kinder wurde zum Regisseur einer sich spontan entstehenden Geschichte, die auf verschiedenen medialen Wegen erzählt wurde. Mittels handwerklich-künstlerischer Experimente entwickelten sich die Charaktere und der Geschichtenrahmen vielschichtig weiter, hin zu bunten, epischen Kulissen aus allerlei witzigen Materialideen sowie einer darstellerischen Aufführung am Ende. Zeichnen, Knete, Malerei, kleine Skulpturenmodelle und Performance- Elemente aus Schauspiel oder der Trickfilm-Kiste. Alles war möglich. Dadurch, dass die Kinder alles selbstständig, aber in Teamarbeit bestimmten, erfuhren sie eine große Selbstständigkeit und Zutrauen in die Entwicklung ihrer eigenen Kompetenzen sowie in handwerklich-logische Problemlösungsstrategien.

Die Kinder freuen sich auf eine Fortführung des Projekts, denn ihre Fantasie ist grenzenlos.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Mann soll ein Mädchen an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben.

Foto-Fahndung: Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Die Bonner Polizei hat auf richterlichen Beschluss Fotos eines bislang Unbekannten veröffentlicht. Er soll am 30.05.2022 in der Stadtbahnlinie 18, die von Bornheim in Richtung Bonn fuhr, ein Mädchen mehrfach an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben. Da die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen geführt haben, bittet die Polizei nun um Hinweise. mehr...

Die betreffende Achterbahn bleibt zunächst geschlossen und soll durch den TÜV geprüft werden

Nach tödlichem Unfall: Klotti-Park hat wieder geöffnet

Klotten. Seit heute, 9. August, hat der Klotti-Park in Klotten im Kreis Cochem-Zell wieder für Besucher geöffnet. Am Samstag kam es im Park zu einem tragischen Unglück: Eine 57-Jährige Parkbesucherin starb nach einem Sturz aus einer Achterbahn. Die Ermittlungen des Unfallhergangs durch die Behörden dauern noch an. Die Untersuchungen vor Ort seien allerdings mittlerweile beendet und die vom Unfall... mehr...

Das Fahrzeug der überholenden Autofahrerin überschlug sich mehrfach -

Überholvorgang misslingt: Schwerer Unfall auf A 48 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag, 9. August, gegen 13.45 Uhr kam es auf der A 48 Fahrtrichtung Trier zwischen der Ausfahrt Koblenz-Nord und dem Autobahnkreuz Koblenz zu einem Alleinunfall. Die 45-jähriger Pkw-Fahrerin kam nach einem Überholvorgang vom linken Fahrstreifen in Richtung des Grünstreifens von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte sie mit der Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach im Grünstreifen zum Stillstand. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service