Musikverein Treis präsentierte eine bunte Mischung aus Klassik, Film, Pop und Jazz

Melodien zur Einstimmung auf das Fest

20.12.2017 - 11:48

Treis-Karden. Melodien aus Rock, Pop, Film und Jazz, aber auch klassische Stücke hatte Dirigent Mathias Quint für das diesjährige vorweihnachtliche Konzert ausgesucht, das er mit den Akteuren des Musikverein Treis am vergangenen Sonntag in der voll besetzten Pfarrkirche St. Johannes präsentierte. Begrüßt wurden die großen und kleinen Zuhörer von Andreas Balmes, der es bestens verstand auch zwischen den einzelnen Beiträgen die Entstehung des ausgesuchten Liedgutes zu erläutern und etwas über ihre Entstehungsgeschichte zu berichten.


Abwechslungsreicher Mix verschiedener Musikrichtungen


„Concerto d´ amore“ stammt aus der Feder von John Barry und ließ als erstes Stück das Kirchenschiff mit seiner tollen Akustik beben. „Out of africa“ ist ein Filmtitel, der nicht nur wegen der tollen Aufnahmen vom schwarzen Kontinent unter die Haut geht. John Barry hat mit der Titelmusik einen musikalischen Meilenstein gesetzt. „Stop the cavalry“ startete mit einem gekonnten Trompetensignal und wurde von Jana Lewie komponiert. Johnnie Vinson arrangierte „Music from frozen“ und das war 1980 der Hit schlechthin, wobei im Verlauf der Veranstaltung weitere Ohrwürmer folgten, etwa „You raise me up“ in einer Version für Blasorchester und das oft gecoverte „Halleluja“ von Leonard Cohen, das dem 2016 verstorbene Kanadier Weltruhm brachte.

„Happy christmas“ führte dann das begeisterte Publikum langsam in die Vorweihnachtszeit, wobei John Lennon und Yoko Ono den Titel auch mit „War is over“ komponierten. Schließlich ertönten zur Freude aller das bekannte deutsche Weihnachtslied „Leise rieselt der Schnee…“ und tatsächlich schneite es in der Nacht zu Montag. Fulminanter Abschluss des sehr gelungenen Weihnachtskonzerts dann das gemeinsam mit der Zuschauern gesungene und gespielte „Macht hoch die Tür“, von dem drei Strophen die schon weihnachtlich geschmückte Pfarrkirche klangvoll füllte. Lang anhaltender Applaus zeigte, dass das Konzert gefallen hatte.

Auf dem Kirchplatz erwartete anschließend alle Besucher heiße Getränke, Gebäck und leckere Bockwurst. Viele nutzten die Gelegenheit zu einem abendlichen Plausch mit Freunden in netter Atmosphäre.

TT

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Koblenz: Polizeieinsatz im Forum Mittelrhein

Koblenz. Nach Angaben der Polizei läuft aktuell ein Polizeieinsatz nach einem Sturz einer Person im Innenbereich der Forums Mittelrhein (Einkaufspassage). Zu den Hintergründen können noch keine Angaben gemacht werden. Teile des Forums müssen vorübergehend abgesperrt werden. Es besteht keinerlei Gefahr für unbeteiligte Personen! mehr...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl

Stammtischtermine

Bad Hönningen. Am Donnerstag, 14. März findet um 15 Uhr im Cafe-Bistro „Bleib noch“ in Bad Hönningen der nächste VdK-Stammtisch statt. Zu diesem zwanglosen Treffen in gemütlicher Runde lädt der Vorstand des VdK-Bad Hönningen-Rheinbrohl seine Mitglieder und Interessenten herzlich ein. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service