Theatergruppe thematisiert Traumatisierung

„Stell Dir vor es ist Krieg und Du gehst hin“

05.12.2023 - 15:02

Koblenz. Kürzlich war das Axensprung-Theater aus Hamburg nach den erfolgreichen Auftritten 2019 und 2022 wieder zu Gast am Zentrum Innere Führung. Nach den historischen Schauspielen der vergangenen Jahre ging es mit dem Stück „Kampfeinsatz“ dieses Mal um das Thema von Belastungsstörungen als Folge von traumatischen Erlebnissen bei Auslandseinsätzen. Obwohl das Stück bereits 2015 Premiere feierte, behandelt es gerade vor dem Hintergrund der Zeitenwende ein aktuelles Themengebiet. „Insbesondere die Invictus Games in Düsseldorf haben gezeigt, wie wichtig dieses Thema ist, heute mehr denn je“, sagte Oberst Dieter Börgers in Vertretung des Kommandeurs des Zentrums Innere Führung zur Einleitung.

Das Axensprung-Ensemble stellte eindrucksvoll Probleme von Einsatz-Veteranen insbesondere nach Auslandseinsätzen dar; waren die früheren Theaterstücke noch mehr militär-historische Weiterbildungen, so ging das Stück „Kampfeinsatz“ vielen der gut 150 Zuschauer sichtlich unter die Haut; der Applaus zeigte deutlich, wie beeindruckt das Publikum war. Daher bedankte sich Oberst Börgers im Anschluss bei der Theatertruppe, die gerade Anfang November 2023 von Verteidigungsminister Boris Pistorius in der Kategorie „Bildung und Kultur“ mit dem Preis für „Bundeswehr und Gesellschaft“ ausgezeichnet wurde, ebenso bewegt: „Der Umgang mit und die Bewältigung von Trauma, Verwundung und Tod ist ein wichtiger Bestandteil der Inneren Führung; und Kultur ebenso wichtig, diese Problematik in der Gesellschaft bewusst zu machen.“

Immer wieder kehren Soldaten und Soldatinnen körperlich oder seelisch geschädigt aus einem Auslandseinsatz zurück. Zusätzlich zu den sich daraus ergebenden Belastungen für die Betroffenen und ihre Angehörigen, kommen dann oftmals noch zahlreiche administrative und organisatorische Schwierigkeiten hinzu. Um diesen adäquat zu begegnen, bildet das Zentrum Innere Führung sogenannte „Lotsinnen und Lotsen für Einsatzgeschädigte“ aus. Die Aufgabe von Lotsinnen und Lotsen ist es, ihre einsatzgeschädigten Kameradinnen und Kameraden bei der Suche nach geeigneten Hilfs- und Unterstützungsangeboten aktiv zu unterstützen. Auf unbürokratische Weise erhalten die betroffenen Soldaten und ihre Angehörigen Beistand „auf Augenhöhe“. Um die Lotsenorganisation bundeswehrweit zu koordinieren, wurde die Leitstelle Lotsen der Bundeswehr am Zentrum Innere Führung eingerichtet. Sie führt ein zentrales Verzeichnis aller Lotsen in der Bundeswehr, sorgt für deren Aus- und Weiterbildung und führt in jedem zweiten Jahr eine Tagung für alle Lotsinnen und Lotsen der Bundeswehr durch.

Pressemitteilung des

ZInFü

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Blaskapelle Ettringen e.V.

Jahreshauptversammlung

Ettringen. Zur Jahreshauptversammlung am Montag, 18. März, um 19 Uhr im Gemeindehaus in Ettringen lädt die Blaskapelle alle aktiven und inaktiven Mitglieder ein. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte: TOP1: Begrüßung, TOP2: Totengedenken, TOP3: Protokoll der letzten JHV 2023, TOP4: Geschäftsbericht, TOP5: Kassenbericht 2023, TOP6: Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Vorstandes, TOP7: Ehrungen,... mehr...

Ehepaar Dr. Dieter Knapp und Helga Knapp mit Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt

Unermüdlicher Einsatz in der humanitären Hilfe

Dieblich. Für sein langjähriges engagiertes Wirken in der humanitären Hilfe im Ausland, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, auf Vorschlag von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, dem in Dieblich lebenden Ehepaar Dr. Dieter Knapp und Helga Knapp mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Clemens Hoch, Minister für Wissenschaft und Gesundheit, überreichte ihnen im Rahmen einer Feierstunde die Auszeichnung. mehr...

Anzeige
 

Aus dem Polizeibericht ...

Unfälle beschäftigen Polizei

Meckenheim.Bereit am Freitag, den 16. Februar 2024, ereignete sich auf der Adendorfer Straße in Meckenheim ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem bislang unbekannten Fußgänger. mehr...

In der Jahnhalle wird’s gemütlicher

Bad Breisig. Mit einer Überraschung wartet der Kulturverein BREISIG.live auf: Bei seinen Veranstaltungen mit Bestuhlung stellt er seinen Besucherinnen und Besuchern künftig bequeme Sitzkissen zur Verfügung. Diese erleichtern das mehrstündige Sitzen während der Kulturveranstaltungen im „Kultschuppen“ Jahnhalle erheblich, wie der Vorsitzende von BREISIG.live anmerkt. „Die neuen Sitzkissen kommen erstmals... mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Die Folgen des Klimawandels abmildern

Michael Kock:
Es ist zu begrüßen, dass die Stadt Neuwied einen Klimaanpassungsmanager einstellt. Der Klimawandel ist ja bereits im Gange. Neue Bäume allein werden ihn nicht aufhalten, die Dimension des CO2-Ausstoßes ist dafür zu groß. Die Anpassung an die veränderten Klimabedingungen kann aber nur vor Ort erfolgen....
Alexander Baum:
Klimawandelanpassungsmanager, was ein Titel, das ist ja superkalifragilistikexpialigetisch! Und wieder weiss ich, was mit meiner Grund- und Gewerbesteuer gemacht wird um die Stadt wirtschaftlich und optisch anziehender zu machen! Bezüglich der in der letzten Zeile benannten Überhitzung der Stadt hätte...
Helmut Gelhardt:
Nachtrag / Ergänzung: 62 Hektar entspricht 86 (!) und nicht 40 Fußballfeldern. In Bezug auf die Größe der Stadt Neuwied erscheint es nicht unangemessen, eine solch umfangreiche/ausgedehnte Gewerbe-/Industriefläche für ein einzelnes Projekt als Gigantomanie zu bezeichnen....
Helmut Gelhardt:
Die von Frau Dr. Jutta Etscheidt vorgetragenen Bedenken und Argumente in Bezug auf und gegen das Industrie- / Gewerbegebiet 'Friedrichshof' ( 62 Hektar ! ) sind plausibel und inhaltlich fundiert. Ihre Kritik ist also berechtigt und trifft zu. Die Versorgung der Bevölkerung mit zügig erreichbaren/Aufwand...
Amir Samed:
Laut Statistik geben in Deutschland pro Tag zehn landwirtschaftliche Betriebe auf und auf der verzweifelten Suche nach noch mehr Geld für Energiewende, Nichtstuer sowie illegale Migration zocken SPD, Grüne und FPD die Landwirtschaft, Handwerker und alle anderen Unternehmer ab. So ist es wenn sozialistische...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service