„Fahrzeugkorso für die Gesundheit“ in Koblenz

Einige Versammlungsteilnehmer ohne Mund-Nasen-Schutz

Einige Versammlungsteilnehmer ohne Mund-Nasen-Schutz

06.12.2020 - 08:56

Koblenz. Am Samstag, dem 05.12.2020, fand in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Innenstadt Koblenz eine Versammlung unter dem Titel „Fahrzeugkorso für die Gesundheit“ statt. Um die Störungen für andere Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, wurde die sich der Eröffnung der Versammlung anschließende ca. einstündige Fahrt des Autokorsos durch die Polizei begleitet. Die Fahrtstrecke führte vom Parkplatz des Stadion Oberwerth über mehrere Straßen der Innenstadt zurück zum Startpunkt. Der Korso, an der etwa 100 Personen in ca. 40 Fahrzeugen teilnahmen, verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei und friedlich. Einige Versammlungsteilnehmer verstießen im Verlauf gegen die Vorgabe, auch im Fahrzeug einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, sodass sie sich in der Folge entsprechend verantworten werden müssen.


Pressemitteilung Polizeipräsidium Koblenz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
06.12.2020 17:34 Uhr
juergen mueller

Wer hat diese Lachnummer veranstaltet?
Anstatt zu Hause zu bleiben - unnötige Luftverpestung, Teilnehmer fahren ohne Mund-Nasenschutz, Polizeiaufgebot, die ja nichts anderes in deren Augen zu tun hat als Zweibeiner zu begleiten, in deren Wortschatz das Wörtchen "sinnvoll" offensichtlich nicht existiert und die mit dieser überflüssigen Veranstaltung WAS erreichen wollen?



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

DRK-Ortsverein Rhens: Blutspendetermin mit Terminvereinbarung

Eine Herausforderung für Spender und Ortsverein

Rhens. Der erste Blutspendetermin mit Terminvereinbarung ist vorüber. Von den 108 zu vergebenen Terminen wurden vorab 104 gebucht. Es hätte alles gepasst, auch für die Blutspenderinnen und Blutspender ohne Termin. Ein Komplettausfall des Rechenzentrums vom Blutspendendedienst hat jedoch bereits direkt um 16 Uhr für einen großen Rückstau gesorgt. Da war es nur ein schwacher Trost, dass ungefähr 50 Blutspendetermine gleichzeitig davon betroffen waren. mehr...

Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten

Spiegel: „Ermutigendes ‚Feuerwehr-Projekt‘ zur Rettung des Mosel-Apollofalters“

Region. „Waren es 2015 noch knapp 2.000 Falter, ist der Bestand des Mosel-Apollos im vergangenen Sommer auf nur noch rund 100 Exemplare dramatisch gesunken. Durch den zunehmenden Verlust geeigneter Lebensräume und nicht zuletzt durch den immer weiter voranschreitenden Klimawandel droht jetzt der endgültige Verlust dieser faszinierenden Schmetterlingsart. Mit ihrer vorbildlichen gemeinsamen Initiative... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen