Alle Artikel zum Thema: Zeugenaufruf

Zeugenaufruf
Oberbieber: Unbekannte Täter brechen in evangelische Kita ein

am 25.01.2023

Oberbieber: Unbekannte Täter brechen in evangelische Kita ein

Neuwied-Oberbieber. In der Zeit von Sonntagmorgen, 22. Januar, 11:00 Uhr und Montagmorgen, 23. Januar, 7:00 Uhr kam es in der Evangelischen Kindertagesstätte in Oberbieber zu einem Einbruch. Die bislang unbekannten Täter hebelten gewaltsam eine Seitentür auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Aufgrund aktueller Ermittlungen geht die Kriminalpolizei Neuwied derzeit von mindestens zwei Tätern aus. Entwendet wurde ein schwarz/silberner Kaffeevollautomat und eine blaue JBL Flip 5 Musikbox. Wer Angaben zu verdächtigen Wahrnehmungen machen kann, meldet sich bitte umgehend bei der Kriminalpolizei Neuwied unter Telefon (0 26 31) 87 80. mehr...

Neuwied: Einbruch in Telekom-Laden

am 11.12.2022

Neuwied: Einbruch in Telekom-Laden

Neuwied. Am frühen Samstagmorgen, 10. Oktober, gegen 6.00 Uhr, wurde in der Neuwieder Innenstadt in das Ladengeschäft der Telekom in der Mittelstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter beschädigten dabei die Glastür und entwendeten aus dem Innenraum mehrere Ausstellungsgeräte. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei Neuwied bittet, verdächtige Wahrnehmungen oder Hinweise auf den oder die Täter zu melden unter T.: 02631/878-0 oder pineuwied@polizei.rlp.de.mehr...

Einbruchsserie: Kindertagesstätten immer wieder im Visier von Einbrechern

am 10.12.2022

Einbruchsserie: Kindertagesstätten immer wieder im Visier von Einbrechern

Mayen. Seit November 2022 kam es zu einer Häufung von Einbrüchen in Kindertagesstätten im Bereich der Polizeidirektion Mayen. So kam es im Bereich Sinzig, Kempenich, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Mendig zu Einbruchsdiebstählen bei denen schwerpunktmäßig Elektronikartikel wie unter anderem Laptops und Tablets sowie Bargeld entwendet wurden. Die Täter verschafften sich in den Abend- bzw. Nachtstunden jeweils durch Aufhebeln von Türen oder Fenstern Zutritt zu den Kindergärten. Die Kripo Mayen fragt nun, wer Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen geben kann, welche sich in Tatortnähe aufgehalten haben. Hinweise an die Polizei Mayen Tel.02651-8010.mehr...

Westerwald: Mädchen bei Lkw-Unfall verletzt

am 03.12.2022

Westerwald: Mädchen bei Lkw-Unfall verletzt

Freilingen. Am Freitag, 2. Dezember, um 13:05 Uhr kam es in der Ortslage von Freilingen zu einer Verkehrsunfallflucht mit einem leicht verletzten Kind. Ein noch unbekannter LKW, vermutlich Pritschenwagen, befuhr die B8 aus Richtung Steinen kommend bis in die Ortslage Freilingen. An der Einmündung zur Wölferlinger Straße bog der LKW in Richtung Wölferlingen ab. Dabei schwenkte er mit dem Heck aus und gleichzeitig löste sich eine Klappe am Heck des Fahrzeugs. Die Klappe touchierte in der Folge ein auf dem Gehweg befindliches Kind am Oberarm, wodurch das 13-jährige Mädchen leicht verletzt wurde. Der unfallverursachende Pritschenwagen soll blau mit weißer Aufschrift gewesen sein und dürfte die Kollision vermutlich nicht mitbekommen haben. Hinter dem LKW befindliche Zeugen sollen den Vorfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei in Montabaur zu melden.mehr...

Einbrecher steigen in Kita ein

am 09.11.2022

Einbrecher steigen in Kita ein

Hausen (Wied). Im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen, 8. November, sind bisher unbekannte Täter in die Kita in Hausen (Wied) eingebrochen. Die Täter hebelten eine Fenstertür auf und durchsuchten anschließend delikttypisch das Anwesen. Sie entwendeten einen Bargeldbetrag im mittleren 3-stelligen Bereich und einen alten Laptop. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu einem versuchten Einbruch in das katholische Pfarrheim in Neustadt (Wied). Ein Anwohner hörte um 00:02 Uhr verdächtige Geräusche und Stimmen von mindestens 2 Personen. Bei einer Nachschau mit einer weiteren Person stellte der Zeuge fest, dass ein Fenster des Pfarrheimes aufgehebelt wurde. Die Täter waren nur kurz oder nicht im Gebäude, sie entkamen ohne Beute. Bei der polizeilichen Anzeigenaufnahme sind Spuren gesichert worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. (0 26 34) 95 20 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu meldenmehr...

Selters: Gartenlaube auf Kirchengelände in Flammen

am 06.11.2022

Selters: Gartenlaube auf Kirchengelände in Flammen

Selters. Am Sonntag, 6. November, gegen 13:45 Uhr, geriet eine Gartenlaube auf dem Gelände der St. Bonifatius Kirche in Selters in Brand. Der Brandort wurde durch die Polizei und die Feuerwehr aufgesucht. Bei Eintreffen der eingesetzten Kräfte stand die Gartenlaube bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an.mehr...

Einbrecher treiben im Westerwald ihr Unwesen

am 05.11.2022

Einbrecher treiben im Westerwald ihr Unwesen

Asbach. Im Bereich der Ortslage Asbach kam es am frühen Freitagmorgen, 4. November, zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Hierbei konnten einer oder mehrere unbekannte Täter unter anderem Winterreifen auf Felge, ein Fahrrad, einen Hochdruckreiniger und eine Kettensäge entwenden. Aufgrund der Größe des Diebesgutes ist davon auszugehen, dass der oder die unbekannten Täter einen größeren Kastenwagen, vielleicht sogar einen LKW, zum Abtransport nutzten. Zeugen, welche in der Nacht vom 03. auf den 04. November verdächtige Beobachtungen im Bereich der Straße „Hermeshecke“ gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus, unter der Rufnummer: 02634 952-0, zu melden.mehr...

Auf A61 abgedrängt: Zwei Verletzte nach Kollision

am 29.10.2022

Auf A61 abgedrängt: Zwei Verletzte nach Kollision

Koblenz. Am Samstag, 29. Oktober, gegen 16:17 Uhr, kam es auf der BAB 61, kurz hinter der AS Emmelshausen in Fahrtrichtung Ludwigshafen, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Dabei kollidierte ein Pkw zunächst mit der Mittelschutzplanke und anschließend mit einem Lkw. Der Pkw wurde zuvor von einem weiteren, derzeit unbekannten, Pkw abgedrängt. Der verunfallte Pkw und der Lkw kamen auf dem Standstreifen zum Stehen, während sich das dritte unfallbeteiligte Fahrzeug von der Örtlichkeit entfernte. Durch den Unfall wurden zwei Personen mindestens leicht verletzt, darunter ein 9-jähriges Kind. Bei dem flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich nach Zeugenangaben um einen dunklen Pkw handeln. Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet und kann ggf. Angaben zum o.g. flüchtigen Fahrzeug machen? Hinweise bitte an: Polizeiautobahnstation Mendig, (0 26 52) 9 79 50.mehr...

Kaisersesch: Fahrzeugdieb klaut schwarzen Audi Q7

am 29.10.2022

Kaisersesch: Fahrzeugdieb klaut schwarzen Audi Q7

Kaisersesch. In der Nacht vom 27. zum 28. Oktober wurde in der Pommerbachstraße in Kaisersesch ein schwarzer Audi Q7 entwendet. Das Fahrzeug wurde zuvor durch den Eigentümer vor der Garage abgestellt. Die Polizei fragt: „Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht?“ Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Mayen: telefonisch unter 02651-801-0 oder per E-Mail an kimayen@polizei.rlp.demehr...

Nach Unfall in Sinzig: BMW-Fahrer bei Wendeversuch mit Roller kollidiert und davongefahren

am 22.10.2022

Nach Unfall in Sinzig: BMW-Fahrer bei Wendeversuch mit Roller kollidiert und davongefahren

Sinzig. Am Freitag, 21. Oktober, kam es im Bereich der Lindenstraße zu einem Folgeunfall im Rahmen der polizeilichen Aufnahme eines Verkehrsunfalls. Gegen 19 Uhr war die Lindenstraße in Höhe der dortigen ED-Tankstelle in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der/die Fahrer*in eines dunklen BMW, der zuvor die Lindenstraße aus der Innenstadt kommend in Richtung Tankstelle befuhr, erkannte dies und wendete sein Fahrzeug. Hierzu wurde das Fahrzeug zunächst zurückgesetzt. Dabei übersah der/die Fahrer*in den hinter ihm wartenden Rollerfahrer und fuhr diesem auf. Es entstand Sachschaden am Roller. Der dunkle BMW entfernte sich anschließend umgehend von der Unfallstelle in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem Verursacher geben können, sich bei der Polizeiinspektion Remagen zu melden.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

Daniel Belzer:
Hier unterhalten sich die Landräte, welch eine Verschwendung von Zeit. Im Kreis Ahrweiler entwickelt sich Transdev seit Jahren gar nicht. Ich bin persönlich seit 10 Jahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, und das Deutschlandweit. Und ein solch schlecht geführtes Unternehmen habe ich selten...
K. Schmitt:
Ständig dieser Ärger und diese Diskussionen mit den Bussen. Zum Glück wohne ich auf dem Dorf, da hat man damit nicht viel Probleme. Es fahren ja eh nur vier Stück am Tag....
germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
juergen mueller:
"Safe the date - Best-Practice-Vortrag" !!! FRAGE: WO leben wir? WO bleibt die deutsche Sprache?...

Gedenken an den Holocaust begangen

Siegfried Kowallek:
Beim Blick auf Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion war bei deutschen Politikern immer eine Verantwortung ob der russischen Opfer im Raum, ohne zu bedenken, dass dieser Krieg in der damals zur Sowjetunion gehörenden Ukraine sieben Millionen Menschen, damit über 16 Prozent der Vorkriegsbevölkerung,...
Service