Silbernes Feuerwehr-Ehrenzeichen für den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes

Frank Hachemer ausgezeichnet

Frank Hachemer ausgezeichnet

Innenminister Roger Lewentz überreicht Feuerwehr-Ehrenzeichen an Frank Hachemer, Präsident des andesfeuerwehrverbandes. Foto: Landesfeuerwehrverband

21.09.2022 - 16:04

Kreis Neuwied/Mainz. Innenminister Roger Lewentz hat dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, Frank Hachemer, das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande verliehen. Die Auszeichnung wird für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen vergeben. Die Verleihung durch den Innenminister erfolgte im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Jubiläum des Landesfeuerwehrverbandes in Koblenz. „Das Gesicht von Frank Hachemer ist seit langem eng mit dem Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz verbunden, dessen Präsident er seit nunmehr zehn Jahren ist. Die Feuerwehren im Land können sich glücklich schätzen, mit ihm einen Repräsentanten zu haben, der seit Jahrzehnten mit Leidenschaft und Engagement für das Feuerwehrwesen ‚brennt‘ und sich unermüdlich für seine Kameradinnen und Kameraden einsetzt. Und wir, die Politik, die Landesregierung, können uns glücklich schätzen, mit einem so kompetenten Ansprechpartner den Weg des Dialoges und des konstruktiven Miteinanders zu beschreiten. So lassen sich gemeinsam gute Ergebnisse für unsere Feuerwehren erzielen“, sagte Innenminister Roger Lewentz.

Der 1969 geborene Frank Hachemer war bereits ab 1985 aktives Mitglied des Löschzugs Oberbieber der Feuerwehr Neuwied. Nach mehreren Stationen als „Gastlöscher“ bei anderen Wehren kümmerte er sich ab 1994 unter anderem als Brandschutzerzieher und ab 1996 als Gastdozent an der damaligen Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule engagiert um die Nachwuchsarbeit. Später widmete sich Frank Hachemer vor allem der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr, unter anderem als Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit beim Landesfeuerwehrverband. Seit 2012 ist er Präsident des Landesfeuerwehrverbandes und seit 2016 Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Lewentz würdigte die Verdienste Hachemers um das rheinland-pfälzische Feuerwehrwesen. „Im Laufe seiner Amtszeit hat Frank Hachemer eine Vielzahl wichtiger Projekte vorangebracht. Dazu zählen der Aufbau und Betrieb eines Bildungszentrums, die große Unterstützung für unsere Bambini-Feuerwehren und auch die Stärkung der Kreis-, Stadt- und Regionalfeuerwehrverbände. Hinzu kommt die enge Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband Saarland, dem Technischen Hilfswerk, der DLRG und vielen weiteren Hilfsorganisationen. Dadurch hat Frank Hachemer einen großen Beitrag zur Stärkung der Blaulichtfamilie insgesamt geleistet. Es sind nur einige Beispiele, die zeigen, dass die Ehrung mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen hochverdient ist. Ich gratuliere Frank Hachemer im Namen der Landesregierung herzlich zu dieser Auszeichnung“, so der Innenminister.

Pressemitteilung

Ministerium des

Innern und für Sport

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service