TV Vallendar, Volleyball

U18 männlich bei der Rheinland-Pfalz Meisterschaft

U18 männlich bei der
Rheinland-Pfalz Meisterschaft

Die U18 männlich des TVV. Foto: TVV

09.02.2024 - 09:07

Vallendar. Die Mannschaft der männlichen Jugend unter 18 Jahren des TV Vallendar hatte sich bei der Rheinland Meisterschaft mit einem 2. Platz für die Landesmeisterschaft qualifiziert. So ging es am Samstag, 3. Februar 24, in aller Frühe auf nach Germersheim. Genau wie bei der vor zwei Wochen ausgetragenen Meisterschaft der U16 hießen die Vorrundengegner Mainz-Gonsenheim und Germersheim. Beides Teams, die mit zahlreichen Spielern der Landesauswahl besetzt sind. Der sicheren Spielweise dieser Mannschaften mit sauberer Annahme, sicheren und harten Aufschlägen und einem druckvollen Angriff hatten die Jungs des TVV nur vereinzelte gelungene Spielzüge entgegenzusetzen. Zu groß waren wohl auch Respekt und Nervosität, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Diese beiden Spiele gingen klar mit jeweils 2:0 an die Gegner.

Als Dritter der Gruppe folgte nun das Spiel um Platz 5 gegen den TSV Speyer. In diesem Spiel bewiesen die Jungs des TVV Moral, aktivierten nochmals ihre Kräfte und zeigten, das sie mit den besten Mannschaften des Landes mithalten können. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung wurde der erste Satz gewonnen. Im 2. Satz konnte die Leistung nicht auf dem Niveau gehalten werden und es kam durch Annahme- und Aufschlagfehler, durch fehlende Abstimmung und dem daraus resultierenden geringen Angriffsdruck zu einem klaren Satzverlust. Also musste der 3. Satz entscheiden. Jetzt war wieder der Kampfgeist und der Wille der Jungs um Clemens Oehl erwacht und die Mannschaft spielte und kämpfte auf Augenhöhe mit den Speyrern. Doch konnten sich die TVVler nicht belohnen und verloren diesen Entscheidungssatz mit 13:15 und belegten somit den 6. Platz in Rheinland-Pfalz.

Für alle Spieler des TVV war die Landesmeisterschaft ein Erlebnis. Zu sehen und zu erleben, auf welchem Niveau die gleichaltrigen Volleyballer des Landes spielen und mit den eigenen Leistungen zu vergleichen ist eben nur in diesem Rahmen möglich. Und aus dem Erlebten werden die Jungs Motivation und Inhalte für die weiteren Trainingseinheiten entnehmen und im nächsten Jahr erneut bei den Jugendmeisterschaften angreifen. BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Benefizkonzert Vacantonius im Herz-Jesu-Haus Kühr

Gesang, der durch die Jahrhunderte führt

Niederfell. Im Rahmen eines Benefizkonzertes im Herz-Jesu-Haus Kühr bot das Vokalensemble „Vocantonius“ eine Fülle von Songs und Liedern aus 500 Jahren dar. Das besondere hieran: alle Stücke wurden acapella, das bedeutet ohne Begleitinstrumente aufgeführt und waren eigens für die sieben Sängerinnen und Sänger gesetzt. Das Ensemble besteht seit sechs Jahren und hat sich die Fülle und Schönheit der Vokalmusik unter dem Motto von „Renaissance bis Rock“ erarbeitet. mehr...

Mitgliederversammlung 2024 des Sportvereines 1919 Ochtendung e. V.

Der Verein blickt weiterhin auf eine positive Entwicklung

Ochtendung. Vorsitzender Sebastian Neises konnte gleich zu Beginn auf die konstante Entwicklung des Vereins aufmerksam machen und ging kurz auf die positive Situation der Herren-Seniorenmannschaft ein, die sich im Mittefeld der C-Klasse etabliert hat und sehr stolz auf ein gutes Teamgefüge sein kann. Kassiererin Myriam Krämer berichtete von geordneten finanziellen Verhältnissen und hob mit dem Hobbyturnier und dem Kirmesball die erfolgreichen Veranstaltungen im Jahr 2023 hervor. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service