Volleyball-Regionalliga Südwest Männer

Klares 3 : 0 gegen Youngster des Bundesleistungszentrums Frankfurt

Klares 3 : 0 gegen Youngster des
Bundesleistungszentrums Frankfurt

Alexander Krippes (15) und Johannes Delinsky (16) erfolgreich im Block. Foto: Andreas Hergenhahn

26.09.2022 - 11:00

Westerwaldkreis. Mit einer überzeugenden Leistung gewannen die Westerwald Volleys mit 3:0 (25:8, 25:20, 25:5) ihr Meisterschaftsspiel gegen die Volleyball Juniors Frankfurt zum Saisonauftakt in der Regionalliga Südwest Männer. Nach genau 54 Minuten reiner Spielzeit war die Partie zu Ende und die Zuschauer von der Leistung der Mannschaft begeistert. Neuzugang und Mittelblocker Manuel Lohmann, langjähriger Akteur bei den Zweitligavolleyballern der TG Mainz-Gonsenheim, beeindruckte durch sein souveränes Auftreten am Netz und bremste die Angriffe der jugendlichen Gegner.

Der Trainer der Kombinierten des BC Dernbach/Montabaur und des SC Ransbach-Baumbach Alexander Krippes war mit der Leistung seines Teams hoch zufrieden: „Wir haben durchgehend auf einem hohen Level gespielt. Das war schon Klasse“.

Westerwald Volleys: Delinsky, Dilly, Heibel, M., Jahn, Korbach, Krippes, A., Lohmann, Martin, Meder, Reinhardt, Schmidt.


Vorschau


Am kommenden Samstag empfangen die Regionalligavolleyballer der Westerwald Volleys den Drittbundesligaabsteiger TV Bliesen. Die Saarländer verloren zum Saisonauftakt mit 1:3 gegen Eintracht Frankfurt.

WWV-Trainer Alexander Krippes zeigt sich optimistisch: „Wenn wir an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen können, sollten wir das Spiel offen gestalten können.

Westerwald Volleys – TV Bliesen am Samstag, 1. Oktober, 19 Uhr, Sporthalle Ransbach-Baumbach, Kapellenstraße.


Landespokalsieger


Die Westerwald Volleys gewannen im pfälzischen Heiligenstein den Landespokal gegen den Drittbundesligisten TSV Speyer und den TSV Mommenheim und qualifizierten sich für den Regionalpokal am 9. Oktober.


Weitere Ergebnisse


Verbandsliga Damen: Westerwald Volleys – TV Vallendar 3:1 und Westerwald Volleys – SV Gutweiler 3:1

Bezirksliga Damen: Westerwald Volleys II – SV Gonzerath 3:0. Nach der sehr knappen Niederlage gegen TV Lützel war die Freude umso größer, als die Westerwald Volleys II ihr erstes Heimspiel gegen SV Gonzerath mit einem klaren 3:0 für sich entscheiden konnten. Nach einem etwas holprigen Start fanden die Volleys ins Spiel. Der 2. und 3. Satz war dann eine Galavorstellung. Die Mädels haben fast fehlerfrei gespielt und erfolgreich das umgesetzt, was ihr ausgeschiedener Trainer Peter Kloft in der Vorbereitungsphase beigebracht hat. Mit 25:07 und 25:08 gingen beide Sätze klar an die Westerwald Volleys.

Kreisliga: Westerwald Volleys IV – TV Feldkirchen II 0:3 und Westerwald Volleys IV - TG Konz III 1:3. Erster Spieltag für den jüngsten Nachwuchs und bereits einen Satz gewonnen.

Verbandsliga Männer: Westerwald Volleys III – SV Rheinbreitbach 3:2 und Westerwald Volleys III – VBC Ediger 0:3.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service