SV Leubsdorf 1925 e.V. informiert

Saisonabbruch 2020/2021

01.04.2021 - 14:09

Leubsdorf. Wie nicht anders zu erwarten, wurde die laufende Fußallsaison 2020/2021 vom FVR nun endgültig abgebrochen. Mehrheitlich haben sich 86 Prozent der teilnehmenden Vereine gegen eine Fortführung der seit Ende Oktober unterbrochenen Saison ausgesprochen. Die Saison wird annulliert und es gibt keine Auf- bzw. keine Absteiger. Für den SV Leubsdorf ist dies sehr bitter. Belegte doch die Mannschaft in der Kreisliga C Nordwest einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Die Mannschaft war in sehr guter Verfassung.


Für die sogenannten kleinen Vereine kann sich dies in letzter Konsequenz allerdings sehr negativ auswirken. Bleiben die Fußballer letztlich bei der Stange oder ist damit zu rechnen, dass der eine oder andere ältere Spieler seine Fußballkarriere nach dem zweiten Saisonabbruch beendet. Der SV Leubsdorf möchte dieses Szenario erst gar nicht durchspielen. Inwieweit die Pokalspiele noch ausgetragen werden, bleibt letztlich abzuwarten.

Ein weiteres Problem ist, dass die Vereine seit Monaten über keinerlei Einnahmen aus Fußballspielen wie Eintrittsgelder, Getränkeverkauf etc. verfügen.

Hier fragt sich der SV Leubsdorf selbstverständlich, wo ist hier die Unterstützung des FVR?

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Jugendzentrum Neuwied

Gemeinsam kochen mit dem Big House-Team

Neuwied. Zwar muss das städtische Jugendzentrum Big House leider weiter geschlossen bleiben, doch das Big House-Team sorgt für neue Online-Aktivitäten. So bietet es nun gemeinsame Kochstunden an. Auf dem Speiseplan stehen abwechslungsreiche und schmackhafte Gerichte, die jeweils dienstags ab 18 Uhr zubereitet werden. Los geht es ab dem 27. April. Interessierte ab 12 Jahren können sich via BigBlueButton zuschalten. mehr...

Johanniter-Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie Neuwied

Spende der Allianz für die Erlebnispädagogik

Neuwied. Auf Initiative von Manuel Jung, Inhaber der gleichnamigen Generalagentur in Neuwied-Oberbieber, finanziert der Verein Allianz für die Jugend e. V. ein Projekt im Bereich der Erlebnispädagogik des Johanniter-Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie Neuwied. Hier wurde dem Krankenhaus ermöglicht vier hochwertige Fahrräder für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem Förderbedarf anzuschaffen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Antje:
Fast alle Testzeiten für Arbeitnehmer absolut nicht zu organisieren....

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
juergen mueller:
Eine lebendige Gesellschaft. Wen meint man politisch damit? Es läuft vieles unter Interventionen für den Umweltschutz und wird politisch groß hervorgehoben. Im Endeffekt handelt es sich hier um Peanuts, die man politisch für sich ausschlachtet u. damit der Bevölkerung Sand in die Augen streut. Das...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen