MGV 1846 Altwied gab ein Konzert in der Waldorf-Schule

Erlös soll beim Wiederaufbau helfen

10.11.2016 - 12:39

Neuwied. Der MGV 1846 Altwied feiert in diesem Jahr sein 170-jähriges Jubiläum. Das war Anlass für die Chorgemeinschaft der Sangesfreunde Altwied-Segendorf ein Konzert zu geben, bei dem auch das Vokalensemble Cannibale Vocale und der Opernsänger Björn Adam ihre musikalischen Leistungen präsentierten.


Als Ort wurde der Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule in Niederbieber gewählt, weil die Waldorfschule im letzten Sommer von einem verheerenden Feuer heimgesucht wurde und der Erlös des Konzertes beim Wiederaufbau helfen soll.


Musikalisches Programm ließ keine Wünsche offen


Frank Anhäuser begrüßte die Gäste im ausverkauften Haus und der Landtagsabgeordnete Fredi Winter moderierte den Nachmittag. Die Chorgemeinschaft Altwied-Segendorf eröffnete unter der Gesamtleitung von Jürgen Hofstötter am Flügel das Konzert mit der Landerkennung von Edvard Grieg, bei dem Hans-Georg Kohl das Solo sang. Cannibale Vocale begeisterten mit „Schöne Leute“ und hatten extra dafür alle Hässlichen eingesperrt. Mit diesem heiteren Beginn begeisterten sie ebenso wie mit dem stimmgewaltig vorgetragen Loch Lomond, mit dem der künstlerische Leiter der Gruppe, Fraser Gartshore, eine Verbindung zu seiner schottischen Heimat herstellte. Opernsänger Björn Adam (Bariton), der den Chor auch bei seinen Stimmübungen unterstützt, begeisterte mit Liedern aus amerikanischen Musicals und italienische Arien, unter anderem „Der Mann von Lamancha“ und den bekannten Klassiker „Granada“. Gemeinsam von Björn Adam und acht Sängern der Chorgemeinschaft vorgetragen, gefiel besonders das neapolitanische Volkslied „Funiculi funicala“ und „You´ll Never Walk Alone“ aus dem Broadway Musical „Carousel“ das auch als Fußballhymne Bekanntheit erlangt hat.

Der Projektchor wurde für das Burschenfest im vergangenen Mai gegründet und hatte nun seinen zweiten Auftritt. Zum Schluss bedankte sich die Geschäftsführerin der Waldorfschule, Nicole Gomber, bei den Veranstaltern und stellte fest: „Es war ein toller Nachmittag“, wofür den Beteiligten noch lang anhaltender Applaus gespendet wurde.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Im Kanonenwall gründeten Nachbarn einen eigenen Fluthilfeverein – Mitmachen darf jeder aus Ahrweiler

Ahrweiler: Eine neue Dimension der Nachbarschaftshilfe

Ahrweiler. Eine Geburtstagsparty nach der Flut: In einem Hinterhof in Ahrweiler braten Frikadellen auf einer Grillplatte. Unter dem Pavillon gleich daneben nehmen die Feiernden mit einem Cheeseburger auf dem Teller und einem Bier im Glas auf Bierbänken Platz. Es wird gelacht, zugeprostet und Geschichten werden erzählt. Hinter dem Gasgrill steht Peter Gamb. Ist die Frikadelle für den Burger durch,... mehr...

LG HSC GAMLEN - RSC UNTERMOSEL beim VL „Rund um den Laacher See“

Mit großem Team erfolgreich am Start

Mendig. Die Teilnahme am 45. Lauf „Rund-um-den-Laacher See“ war für das angetretene LG-Team ein Erfolg. Die Lauffreunde von der LG Laacher See mussten in diesem Jahr die Nähe des Laacher Sees coronabedingt verlassen, und auf das Schwimmbad in Mendig ausweichen. Entsprechend gab es eine andere, ungewohnte Streckenführung vom Schwimmbad über die Autobahn hinauf auf die Höhen des Laacher Sees für die... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare

Flut: Fördergelder können beantragt werden

juergen mueller:
Wann ereignete sich die Flutkatastrophe u. wie lange müssen Betroffene bereits auf die versprochene finanzielle Unterstützung warten? Zu lange. Da muss erst ein Wiederaufbaubeschleunigungsgesetz her. Alleine die Wortwahl verursacht Magenschmerzen, abgesehen davon, dass unter Beschleunigung etwas anderes...
Marlene Rolser:
Gut, dass es eine offizielle Stellungnahme des Bürgermeisters zu all den absurden Behauptungen gibt. Schade, dass die Person,die die Falschmeldung, kurz nach der Flut, über den angeblichen Dammbruch nicht zur Rechenschafft gezogen werden kann. Vielleicht meldet sich ja jetzt noch jemand,der die...
Lothar Skwirblies :
Kenne Jörg schon viele Jahre er ist ein wunderbarer Mensch und mach einen Super Shop DANKE ...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen