Westerwald Volleys - BC Dernbach/Montabaur - SC Ransbach-Baumbach

Sieg beim Tabellenprimus Speyer

3:1-Sieg in der Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland

Sieg beim Tabellenprimus Speyer

Frieder Reinhardt gab seiner Mannschaft Rückhalt. Foto: privat

25.10.2021 - 10:54

Montabaur. Die Westerwald Volleys nehmen in der Oberliga Fahrt auf. Mit 3:1 (25:20; 23:25; 25:19; 25:21) gewinnen die Kombinierten aus BC Dernbach/Montabaur und SC Ransbach-Baumbach das Spiel gegen den TSV Speyer II und rücken nach vier Spieltagen und neun Punkten auf den dritten Tabellenplatz vor – punktgleich mit dem VC Mainz (1.) und Walpershofen (2.). „Wir waren die stärkere Mannschaft und haben von vielen Fehlern der Pfälzer Angreifer profitieren können,“ bilanzierte Spielertrainer Alex Krippes.

Personell musste sich Krippes in Speyer auf eine kleine Besetzung einstellen. Mehrere Spieler fehlten urlaubsbedingt und wegen beruflicher Verpflichtungen. „Da wir wegen des großen Kaders für jede Position mehrere Optionen haben, konnten wir die Lücken recht gut schließen,“ merkte der WWV-Übungsleiter an. Mit einer stabilen Annahme mit Dennis Schmidt (Libero), Frieder Reinhardt und Krippes selbst konnten die Westerwälder ein variables Angriffsspiel über Zuspieler Steffen Siry aufziehen. Zudem punkteten Christoph und Philipp Heibel erfolgreich über die Mitte und Jonathan Waters versenkte die Bälle über die Diagonalposition in der Speyerer Hälfte.

Erstmals stand der frühere Mainzer Zweitligaspieler Frieder Reinhardt auf dem Spielfeld und gab seinem Team durch ein solides Annahme- und Angriffsspiel Sicherheit. „Frieder ist kein spektakulärer Akteur, er kann aber in einer Mannschaft für Ruhe und Effizienz sorgen,“ so Krippes. Reinhardt selbst freute sich: „Die gesamte Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht. So macht es Spaß.“

Kapitän Marc Dilly, Allrounder bei den Westerwald Volleys, übernahm das Coaching und stand für besondere Einsätze zur Verfügung. Das hatten Dilly und Krippes vor dem Spiel so abgesprochen, der Plan ging auf.

Westerwald Volleys: Siry, M. Heibel, Chr. Heibel, Waters, Schmidt, Krippes, Dilly, Reinhardt, Ph. Heibel.


Vorschau Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland


Westerwald Volleys – TV 06 Limbach (Saarland) am Samstag, 30. Oktober, 19 Uhr, Sporthalle Ransbach-Baumbach, Kapellenstr./Erich-Kästner-Schule.

Am kommenden Samstag empfangen die Westerwald Volleys den Tabellenvorletzten TV Limbach. Die Saarländer zählten in der vergangenen Saison zu den führenden Teams der Liga und sind bisher noch nicht richtig in Tritt gekommen. „Ganz klar, wir peilen unseren vierten Saisonsieg an,“ so die Vorgabe von Trainer Alex Krippes.


Saisonstart für alle unterklassigen Mannschaften


Am kommenden Wochenende (30./31. Oktober) starten alle weiteren Mannschaften der Westerwald Volleys in die Spielzeit 2021/22. Hier die Übersicht:

Damen

Verbandsliga: Westerwald Volleys – SpVgg. Burgbrohl, Westerwald Volleys – TuS Asbach am Sa., 30. Oktober, 13 Uhr, Sporthalle Ransbach-Baumbach.

Bezirksliga: SV Rheinbreitbach – Westerwald Volleys II am Sa., 30. Oktober, 13 Uhr, Hans-Dahmen-Halle, Rheinbreitbach.

Kreisliga Nord: Westerwald Volleys – SV Dieblich II, Westerwald Volleys – TV Bad Ems II am So., 31. Oktober, 14 Uhr, Sporthalle Overbergschule, Siershahn.

Männer

Verbandsliga: Westerwald Volleys – VBC Ediger, Westerwald Volleys – TV Vallendar am So., 31. Oktober, 10 Uhr, Sporthalle Ransbach-Baumbach.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

OB-Kandidat vor Ort bei der Polizeiinspektion Andernach

Sicherheit im öffentlichen Raum durch Zusammenarbeit stärken

Andernach. Im Gespräch mit dem neuen Leiter der Polizeiinspektion Andernach (PI) Herrn Polizeirat Eduard Schaab und seinem Stellvertreter, Herrn Polizeihauptkommissar Oliver Reichert wurden verschiedenen Aufgabenfelder der polizeilichen Arbeit vor Ort erklärt und diskutiert. Der Zuständigkeitsbereich umfasst die Stadt Andernach sowie die Verbandsgemeinden Pellenz und Weißenthurm. Bewährt hat sich... mehr...

Fußball-Rheinlandliga - siebter Spieltag

„Es war Leidenschaft von A bis Z“

Weißenthurm. Es gab zwar die fünfte Pflichtspielniederlage hintereinander, aber dennoch war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen: Am siebten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga unterlag die SG 99 Andernach beim Spitzenteam FC Cosmos Koblenz unglücklich mit 0:1 (0:1). mehr...

Udo Dames besucht Geysir.info gGmbH

OB-Kandidat kam zum Informationsbesuch

Andernach. Im Rahmen der Vor-Ort-Termine von SPD OB-Kandidat Udo Dames, besuchten sein Team und er das Geysir Museum. Nach einem herzlichen Empfang durch den Geschäftsführer Christian Heller, wurde dieses in Augenschein genommen. Dabei kam es mit Udo Dames, Christian Heller und den Aufsichtsratsmitgliedern Petra Koch und Franz-Josef Wagner zum Gedankenaustausch künftiger Konzepte und Möglichkeiten der touristischen Weiterentwicklung. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service