LAF Sinzig – männlicher Nachwuchs erfolgreich bei überregionalen Meisterschaften

Spieler der Jahrgänge 2008/2009 werden weiter gesucht

Spieler der Jahrgänge
2008/2009 werden weiter gesucht

Mit dem 4. und 5. Platz bei den südwestdeutschen Meisterschaften U14 und U13 blicken die Verantwortlichen für den männlichen Nachwuchs bei den LAF Sinzig auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Foto: privat

21.06.2022 - 09:33

Sinzig. Nachdem sich die Sinziger männliche Jugend U14 (Jahrgang 2009 und jünger) bei den Bezirksmeisterschaften souverän den Rheinlandmeistertitel geholt hatte und bei den Landesmeisterschaften Vize-Rheinland-Pfalz-Meister wurde, fanden die Südwestdeutschen-Meisterschaften unter den Bundesländern Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz statt. Sinzig war Gastgeber und erhielt in flutbedingter Ermangelung einer eigenen Spielstätte bei der SpVgg Burgbrohl Asyl. So konnten die Meisterschaften, wie schon zahlreiche Trainingstermine, dankenswerterweise dort ausgerichtet werden.

In der Vorrunde konnte der TV Wiesbach aus dem Saarland deutlich geschlagen werden, so dass nach einer ebenso deutlichen Niederlage gegen Kriftel im Halbfinale der Nachwuchs des späteren Südwestdeutschen Meisters aus Wiesbaden wartete. Sowohl hier als auch im Spiel um Platz 3 gegen den TV Bliesen (Saarland) unterlagen die Sinziger Jungs zwar mit 0:2. Sie konnten aber im Ergebnis mit dem erzielten 4. Platz als beste rheinland-pfälzische Mannschaft sehr zufrieden sein, insbesondere weil sie fast ausschließlich mit den Spielern des jüngeren Jahrgangs 2010 antraten. Dieser Jahrgang U13 (geboren in 2010 und jünger) hatte ebenfalls die Bezirksmeisterschaften im Rheinland dominiert. Bei den Landesmeisterschaften in Ludwigshafen konnte dann von insgesamt neun Mannschaften aus ganz Rheinland-Pfalz der zweite Platz errungen werden. Lediglich dem Nachwuchs der TGM Mainz-Gonsenheim unterlagen die Jugendlichen sehr knapp mit 0:2 (24:26, 25:18). Dann fanden in Wiesbaden die Südwestdeutschen Meisterschaften statt. Die erkrankten Trainer Melanie und Gilbert Deurer wurden dankenswerterweise von dem erfahrenen Mendiger Ralph Roll ersetzt. In der Vorrundengruppe der Sinziger befanden sich leider mit den beiden späteren Finalisten die stärksten Mannschaften des Turniers. Mit einem Sieg gegen den TV Düppenweiler (Saarland) spielten die Jungs um die Plätze 5 bis 8. Mit einer sehr guten und mannschaftlich geschlossenen Leistung schaffte es der Nachwuchs von der Ahr, sowohl den Überkreuzvergleich als auch schlussendlich das Spiel um Platz 5 verdient zu gewinnen.

Für die LAF spielten: Konstantin Deurer, Keanu Kayser (beide nur U14), Samuel Plewa, Melchior Kreusch, Kjell Roll, Ravraj Sahota, Rijad Vatic, Adrian Wieland, Nikolas Wolf (U13 und U14)

Mit dem 4. und 5. Platz bei den südwestdeutschen Meisterschaften U14 und U13 blicken die Verantwortlichen für den männlichen Nachwuchs bei den LAF Sinzig auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Bemerkenswert ist dies insbesondere, da es sich um die ersten Sinziger männlichen Jugendmannschaften in der Altersklasse seit Jahren handelt und der Erfolg im Jahr 0 und 1 nach der Flut gelang. Leider fehlt es im Sinziger Stadtgebiet weiterhin an Trainingsmöglichkeiten für die Volleyballer. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Für die nun beginnende nächste Saison 2022/23 werden speziell bei den Jungs solche der Jahrgänge 2008/09 und für eine neue Trainingsgruppe solche der Jahrgänge 2010-2012 gesucht. Mädchen sind selbstverständlich auch gerne gesehen. Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationen sind auf der Homepage www.laf-sinzig.de zu finden.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Mann soll ein Mädchen an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben.

Foto-Fahndung: Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Die Bonner Polizei hat auf richterlichen Beschluss Fotos eines bislang Unbekannten veröffentlicht. Er soll am 30.05.2022 in der Stadtbahnlinie 18, die von Bornheim in Richtung Bonn fuhr, ein Mädchen mehrfach an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben. Da die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen geführt haben, bittet die Polizei nun um Hinweise. mehr...

Die betreffende Achterbahn bleibt zunächst geschlossen und soll durch den TÜV geprüft werden

Nach tödlichem Unfall: Klotti-Park hat wieder geöffnet

Klotten. Seit heute, 9. August, hat der Klotti-Park in Klotten im Kreis Cochem-Zell wieder für Besucher geöffnet. Am Samstag kam es im Park zu einem tragischen Unglück: Eine 57-Jährige Parkbesucherin starb nach einem Sturz aus einer Achterbahn. Die Ermittlungen des Unfallhergangs durch die Behörden dauern noch an. Die Untersuchungen vor Ort seien allerdings mittlerweile beendet und die vom Unfall... mehr...

Das Fahrzeug der überholenden Autofahrerin überschlug sich mehrfach -

Überholvorgang misslingt: Schwerer Unfall auf A 48 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag, 9. August, gegen 13.45 Uhr kam es auf der A 48 Fahrtrichtung Trier zwischen der Ausfahrt Koblenz-Nord und dem Autobahnkreuz Koblenz zu einem Alleinunfall. Die 45-jähriger Pkw-Fahrerin kam nach einem Überholvorgang vom linken Fahrstreifen in Richtung des Grünstreifens von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte sie mit der Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach im Grünstreifen zum Stillstand. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service