BLICK aktuell - Politik aus dem Kreis Mayen-Koblenz

Landkreis Mayen-Koblenz erlässt neue Allgemeinverfügung

Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht Schulen

Kreis Mayen-Koblenz. Der Landkreis hat einen neue Allgemeinverfügung erlassen und reagiert damit mit weiteren Maßnahmen auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens. Wie bereits in der Pressemitteilung vom gestrigen Dienstag mitgeteilt wurde, handelt es sich bei den Maßnahmen konkret um die Aussetzung des Präsenzunterrichts an allen Schulen in den Städten Andernach, Bendorf und Mayen sowie der Verbandsgemeinde Weißenthurm. mehr...

SPD Bundestagskandidat Christoph Schmitt

Telefonische Sprechstunde

Region. Der SPD Bundestagskandidat im Wahlkreis Ahrweiler/Mayen, Christoph Schmitt, bietet am 30. April von 13 bis 14 Uhr eine telefonische Sprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger im Kreis Ahrweiler, der Städte Andernach und Mayen sowie der Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig, Pellenz und Vordereifel an. Alle Interessierten können sich gerne anmelden per E-Mail an info@christophschmitt.com oder per WhatsApp oder SMS an Tel. mehr...

Anzeige

SPD Kruft macht sich weiterhin für Luftreiniger stark

Gemeinderat lehnte Geräte für KiTas ab

Kruft. Bereits mehrfach hat sich der Krufter Ortsgemeinderat auf Antrag der SPD-Fraktion mit der Anschaffung von Luftreinigungsgeräten für die örtlichen KiTas befasst. In der jüngsten Sitzung wurde der Antrag nun mehrheitlich, zum Bedauern der Krufter Sozialdemokraten, abgelehnt. Intension war es, dass durch die Anschaffung von Luftreinigern die Belastung durch Bakterien/Vieren/Allergene, etc. für die Erzieher*innen und Kinder bestmöglich minimiert wird. mehr...

SPD sagt traditionelles 1. Mai-Fest in Plaidt ab

Alternativ wird ein Videogruß online sein

Plaidt. „Auch in diesem Jahr sehen wir uns leider gezwungen, das traditionelle 1. Mai-Fest aufgrund der aktuellen Situation abzusagen“, so der SPD Ortsvereinsvorsitzende Jörg Schönhofen aus Plaidt. mehr...

SPD Andernach

Telefonische Bürgersprechstunden

Andernach.Am Freitag, 23. April findet die wöchentliche, telefonische Bürgersprechstunde der Andernacher SPD statt. Ansprechpartnerin ist dann die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende und Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion Ulla Wiesemann-Käfer. Am 30. April ist SPD-Vorstandsmitglied Rüdiger Schäfer der Ansprechpartner. Beide Gesprächspartner sind jeweils von 16 bis 17 Uhr unter Tel. (0 26 32) 49 51 46 zu erreichen. mehr...

Die Freie Liste - Bürger für Urbar e. V. informiert:

Aus der Rats- und Ausschusssitzung

Urbar. Nachdem die Ausschüsse im März in Präsenzsitzungen getagt hatten, wurden die Ratssitzung und die anschließende Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik (ATU) ab 19.00 Uhr erneut in Form von Videokonferenzen durchgeführt. Durch Probleme mit der Technik nahmen einige Ratsmitglieder verspätet daran teil. Zwei Mitglieder hatten so große technische Probleme, dass sie sich nicht zuschalten konnten. mehr...

Förderung durch das Bund/Länder-Programm „KULTUR.GEMEIN-SCHAFTEN“

Neun Kultureinrichtungen in Rheinland-Pfalz setzen digitale Projekte um

Rheinland-Pfalz/Bendorf. In Rheinland-Pfalz haben sich neun Kultureinrichtungen erfolgreich um eine Förderung durch das Programm „KULTUR.GEMEINSCHAFTEN“ beworben. Damit kann die Umsetzung digitaler Kulturprojekte unterstützt werden. Das Förderprogramm wird vom Bund aus dem Zukunfts- und Rettungsprogramm „NEUSTART KULTUR“ und von der Ländergemeinschaft über die Kulturstiftung der Länder finanziert. Es zielt auf die digitale Transformation von Kultureinrichtungen und Kulturträgern. mehr...

Christoph Mohr lädt zur digitalen Bürgersprechstunde

Offener Teil und individuelle Gesprächsmöglichkeit

Bendorf.Nachdem die geplante Premiere im Februar aufgrund von Erkrankung ausfallen musste, wurde nun ein Nachholtermin gefunden: Am Donnerstag, 22. April, bietet der neue Bendorfer Bürgermeister Christoph Mohr erstmals eine digitale Bürgersprechstunde an. mehr...

 

Der Seniorenbeirat Mayen informiert

Erstmals per Videokonferenz getagt

Mayen. Der Mayener Seniorenbeirat tagte erstmals, bedingt durch Corona, per Videokonferenz und der Vorsitzende, Hans Peter Siewert, war sehr darüber erfreut, dass die Durchführung und die Handhabung durch die Beiratsmitglieder so reibungslos verlief. Das führte im Beirat zu der Feststellung, dass es durchaus wichtig ist, allen älteren Mayenerinnen und Mayenern Kenntnisse in der digitalen Welt zu verschaffen bzw. mehr...

SPD-Bundestagskandidat trifft Oberbürgermeister Dirk Meid

Christoph Schmitt in Mayen

Mayen.Oberbürgermeister Dirk Meid und Christoph Schmitt, Bundestagskandidat der SPD, haben sich bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Mayener Altstadt über aktuelle Herausforderungen und politische Themen der Stadt und der Region ausgetauscht. Die Liste der gemeinsam besprochenen Themen umfasste sowohl städtebaulich zu begrüßende Entwicklungen und Projekte als auch gegenwärtige und absehbare Herausforderungen. mehr...

Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie

Bundesweites Gedenken an die Verstorbenen

Rheinland-Pfalz. „Die Corona-Pandemie fordert unser Land in einer bisher nie dagewesenen Weise heraus. Die Krise ist so existentiell, weil sie jeden von uns betrifft und mit großem persönlichem Leid verbunden ist. Mit aller Kraft kämpfen wir gegen die Pandemie, dabei dürfen wir die Opfer nicht vergessen. Mit steigenden Infektionszahlen kämpfen zurzeit wieder mehr Patienten und Patientinnen auf den Intensivstationen um ihr Leben. mehr...

Vorstellung des Bundestagswahlprogramms der Freien Demokraten

„Nie gab es mehr zu tun.“

Kreis Mayen-Koblenz.Vor Kurzem haben die Freien Demokraten in Berlin ihren Programmentwurf zur Bundestagswahl der Öffentlichkeit präsentiert. Das Programm, welches in einem breiten, digitalen Programmprozess erarbeitet wurde, atmet den Geist von Freiheit, Eigenverantwortung und Aufbruch. So äußerte sich der Bundesgeneralsekretär und Landesvorsitzende der FDP, Volker Wissing mit den Worten: „Stillstand... mehr...

Software SORMAS entlastet Gesundheitsämter und schützt die Bevölkerung

Mechthild Heil MdB und Georg Moesta (CDU) begrüßen den Einsatz im Kreis MYK

KREIS MYK. „Die vom Bund bereitgestellte Software SORMAS kann Gesundheitsämter, die in der Pandemiebekämpfung eine herausragende Arbeit leisten, durch digitale und automatisierte Arbeitsschritte erheblich unterstützen und entlasten. Die vom Bund bereitgestellte neue Technik unterstützt die Gesundheitsämter bei der Identifizierung und Überwachung von Kontaktpersonen. Damit entfallen zahlreiche Schriftwechsel, Telefonate und wiederholte Dokumentationen.“ mehr...

Landesbetrieb Mobilität gibt der Wählergruppe WfS Auskunft

Antwort auf Fragenkatalog Rheindörferumgehungsstraße erhalten

St. Sebastian.Zufrieden mit der zügigen Beantwortung des Fragenkataloges der Wählergruppe „Wir für St. Sebastian“ (WfS) zeigt sich der Fraktionssprecher Henning Oster: „Wir sind froh, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) uns schnell Auskunft erteilt hat“. Die WfS hatte im Rahmen einer Bürgerbefragung Ende 2020 Fragen der Bürgerschaft zum Thema Rheindörferumgehungsstraße gesammelt und einen Fragenkatalog an den LBM Ende Januar 2021 versandt. mehr...

Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
Anzeige
 
 
Kommentare
Antje:
Fast alle Testzeiten für Arbeitnehmer absolut nicht zu organisieren....

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
juergen mueller:
Eine lebendige Gesellschaft. Wen meint man politisch damit? Es läuft vieles unter Interventionen für den Umweltschutz und wird politisch groß hervorgehoben. Im Endeffekt handelt es sich hier um Peanuts, die man politisch für sich ausschlachtet u. damit der Bevölkerung Sand in die Augen streut. Das...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen