Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Kreis Mayen-Koblenz

Lokalsport aus Kreis Mayen-Koblenz

Mayen. Die ersten Diskussionen um die gastronomische Nutzung des Alten Rathauses wurden schon vor Jahrzehnten im Stadtrat geführt und bereits damals sind statische Untersuchungen gemacht worden, die zumindest eine Umnutzung des Untergeschosses ohne Probleme möglich machen. mehr...

SPD-Gemeinderatsfraktion Urmitz

Besichtigung des neuen Kann-Werk in Urmitz

Urmitz. „Wohl eines der größten und modernsten Terrassenplattenwerke Deutschlands“, mit diesen Worten begann die Besichtigung des neuen Kann- Werkes in Urmitz, die die Mitglieder der Urmitzer SPD- Ratsfraktion und Gäste in der vergangenen Woche unternahm. Unter fachkundiger Führung des technischen Geschäftsführers der KANN Baustoffwerke, Dr. Matthias Liersch konnten sich die staunenden Fraktionsmitglieder... mehr...

Arbeiten an der Bundesstraße B 256 zwischen Kottenheim und Thür schreiten voran

Asphaltdeckschicht wird erneuert

Kottenheim/Thür. Die oberste Asphaltdeckschicht auf der Bundesstraße B 256 zwischen Kottenheim und Thür wird auf einer Gesamtlänge von ca. 3 km erneuert. Der betroffene Abschnitt führt von den Anschlussästen der B 262 bis zu der Kreuzung der L 120 in Mendig. mehr...

Sanierung zwischen den Einmündungen der B 412 und der K 2 im Bereich Ortslage Döttingen

Die Arbeiten an der B 258 haben begonnen

Region/Döttingen. Die Arbeiten an der B 258 im Bereich Döttingen haben begonnen. Im Auftrag des LBM wird der Abschnitt zwischen den Einmündungen der B 412 und der K 2 saniert. Alte Asphalt-schichten werden aufgenommen und durch neue ersetzt. Entsprechend dem Zustand wird abschnittsweise nur die Deckschicht oder alle Asphaltschichten ersetzt. mehr...

Nach Überfall auf eine Shisha-Baram 03.01.2018 in Koblenz

Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen 14 Männer erhoben

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen 14 Männer im Alter zwischen 16 und 37 Jahren wegen gemeinschaftlich begangenen besonders schweren Landfriedensbruchs und gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung Anklage zu einer Jugendstrafkammer des Landgerichts Koblenz erhoben. Unter den Angeschuldigten befinden sich zwei deutsche, fünf syrische und fünf afghanische Staatsangehörige sowie ein türkischer und ein irakischer Staatsangehöriger. mehr...

Seniorenbeirat

Sprechstunde

Andernach. Die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirats ist am Donnerstag, 21. Juni, von 10 bis 12 Uhr im Historischen Rathaus, kleiner Saal (neben Stadtbücherei), Hochstraße 52-54. Ansprechpartnerin ist an diesem Tag Rebekka Meyer. Die Sprechstunden des Seniorenbeirats finden in der Regel alle 14 Tage donnerstags statt. Während der Sprechstundenzeiten sind die Ansprechpartner telefonisch erreichbar... mehr...

CDU-Stadtverband Andernach

Sprechstunde

Andernach. Die nächste Sprechstunde der CDU Andernach ist am Samstag, 23. Juni von 10 bis 12 Uhr in der CDU-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 31. Als Ansprechpartner steht Jan Scheuren, Vorstandsmitglied im CDU-Stadtverband sowie Mitglied des Ortsbeirates Miesenheim, allen Bürgerinnen und Bürgern zum Gespräch zur Verfügung. Weitere Informationen im Internet unter www.cdu-andernach.de mehr...

CDU-Stadtratsfraktion Andernach

Diskussion über Koblenzer Tor

Andernach. Schon seit Jahren setzt sich die Andernacher CDU-Stadtratsfraktion für den Erhalt der Andernacher Wahrzeichen, aber auch der zahlreichen Kleinkunstwerke in der Stadt, auf Feld und Flur ein. Dafür seien auf Anträge der CDU-Stadtratsfraktion auch früher schon Haushaltsmittel der Stadt bereit gestellt worden, so Hans-Georg Hansen von der CDU-Fraktion. Seine Fraktion freue sich und begrüße... mehr...

SPD Andernach legt Fahrplan zur Kommunalwahl 2019 fest

Bürgerbeteiligung zu Krahnenberg durchgesetzt

Mainz/Andernach. Der SPD-Stadtverband Andernach nimmt die Kommunalwahl 2019 in den Blick. Auf ihrer zweitägigen Klausurtagung in der Landeshauptstadt Mainz konnten die Andernacher Sozialdemokraten am vergangenen Wochenende einige wichtige Eckpfeiler und Schwerpunkte für das eigene Wahlprogramm aufstellen. Ausgangspunkt der Diskussionen bildete das noch laufende Programm aus dem Jahr 2014. Hier wurde... mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
J. Holstein:
Es steht zu hoffen, dass die Planer bei einer zukunftsfähigen Lösung für die Innenstadt nicht ausschließlich für das Verkehrsmittel Auto planen. Während man in vielen Städten ja bereits verzweifelt überlegt wie man Belastung in den Innenstädten verringern kann, sollte man in Sinzig aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und bei der Planung den Fokus auf die emissionsfreien Verkehrsmittel Fahrrad und Füße richten. Eine Anbindung an den Bahnhof oder die Ahr muss in Sinzig nun definitiv nicht auf Autoverkehr ausgerichtet sein - zum Glück sind es ja jeweils nur wenige hundert Meter! Mit einem vernünftigen, funktionierenden Leihradkonzept, echten Radwegen und einer autofreien Anbindung an Wanderstrecken könnte Sinzig seine Attraktivität als touristisches Ziel zukunftsfähig ausbauen.
Michael Daum:
CDU fordert...so so. Wer fordert, sollte eigentlich auch bezahlen. Das hat man hier auch mit überreichlich viel Steuergeld der Bürger (nicht der CDU) getan. Erst das Objekt überteuert kaufen, dann für viel Geld abreißen und sich dann zum Fototermin aufbauen. So einfach geht Poltik. Aber wenn man einen Goldesel namens Bürger hat, dann ist das ja alles kein Problem. Dann noch ein Brunnen auf der Verkehrsinsel? Möchte mal wissen, wie der bei diesem Verkehr nach 2-3 Jahren aussieht. Wahrscheinlich genau so wie die vor Jahren "begrünten" Überquerungshilfen, von denen heute nur noch der Schotter übrig ist. Aber schöner Schein ist ja ohnehin das, was die Stadt am besten kann.
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet