Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Weißenthurm

Josef Dötsch: CDU-Landtagsfraktion beschließt Antrag

Verbesserungen für unsere Kinder und Kitas

Mülheim-Kärlich. Gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen der CDU-Landtagsfraktion setzt sich der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Dötsch für dringend notwendige Verbesserungen des Entwurfs eines neuen Kita-Gesetzes ein. In ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause hat die CDU-Landtagsfraktion einen entsprechenden Änderungsantrag beraten und beschlossen. mehr...

SPD Mayen-Koblenz über den Abriss des AKW Kühlturms in Mülheim-Kärlich

Symbol für eine neue Ära

Mayen-Koblenz. Der Kühlturm des Atom-Kernkraftwerks Mülheim-Kärlich wurde abgerissen. Es wird noch mehrere Jahre in Anspruch nehmen, bis auch die restlichen Gebäude der Kraftwerkanlage abgerissen sind. Aus Sicht der Sozialdemokraten haben alle am Abriss Beteiligten ein Teil deutsche– auch europäische– Geschichte geschrieben. Nicht nur, dass der „landschaftsprägende“ Kühlturm vom Horizont verschwunden ist, besonders für die Energiewende ist dieser Tag ein Moment von Ende und Neubeginn zugleich. mehr...

Bündnis 90/Die Grünen, Ortsgruppe Mülheim-Kärlich

Offene Fraktionssitzung

Mülheim-Kärlich. Die im Verbandsgemeinderat und im Stadtrat Mülheim-Kärlich vertretenen grünen Fraktionen möchten mit Bürgerinnen und Bürgern der Verbandsgemeinde ins Gespräch kommen und erfahren, welche Themen vor Ort wichtig sind oder mehr in den Fokus rücken sollten. Darüber hinaus wird über die aktuelle Rats- und Ausschussarbeit informiert. Mit dem Konzept der offenen Fraktionssitzungen wolle man Politik transparenter machen. mehr...

Malu Dreyer wird von Weißenthurmer Stadtbeigeordneten begrüßt

Ein historischer Anlass zum Kennenlernen

Mülheim-Kärlich. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer wurde anlässlich ihres Besuches zum Abriss des KKW-Kühlturms unter anderem auch von dem erst kürzlich ins Amt gewählte Weißenthurmer Stadtbeigeordneten Manfred Henneberger begrüßt. Dreyer zeigte sich sehr erfreut, gratulierte ihm zur Wahl und wünschte für die zukünftigen Aufgaben in der Stadt Weißenthurm weiterhin viel Glück und Erfolg. mehr...

Mülheim-Kärlicher Christdemokraten laden ein

Traditionelles Grillfest

Mülheim-Kärlich. Traditionell im Spätsommer führt der CDU-Stadtverband Mülheim-Kärlich seit vielen Jahren sein beliebtes Grillfest durch. An dem Abend steht nicht die Politik, sondern die Geselligkeit und Unterhaltung im Vordergrund. mehr...

Wahl zum Beirat für Migrationund Integration des Kreises Mayen-Koblenz

FWM3 und Die Linke stellen eine gemeinsame Liste auf

Andernach. Die Freien Wähler Mayen-Mittelrhein-Mosel (FWM3) und Die Linke stellen für die Wahl zum Beirat für Migration und Integration des Kreises Mayen Koblenz am 27.Oktober eine gemeinsame Liste auf. Darauf einigten sich die Vertreter der im Juni 2019 im Kreistag des Kreises Mayen-Koblenz neu gegründeten Fraktion von FWM3 und Die Linke. mehr...

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz und örtliche SPD organisieren politische Bildungsreise

Politische Bildungsreise zum Thema „100 Jahre Weimarer Republik“

Mainz/Mayen-Koblenz. Aktuell zum Jubiläum „100 Jahre Weimarer Republik“, das in diesem Jahr an vielen geschichtlichen Stätten gefeiert wird, organisiert der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz und die örtliche SPD eine politische Bildungsreise vom 20. bis 24. Oktober 2019 nach Berlin. Eine Freistellung durch das Ministerium für Wissenschaft und Weiterbildung RLP ist für alle fünf Tage gewährt. Im Fokus... mehr...

Wiedereingliederung nach Krankheit

Landrat Saftig zurück im Kreishaus

Kreis MYK. Der Moment für eine Rückkehr hätte nicht besser gewählt werden können: Pünktlich zur Personalversammlung der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz betrat Landrat Dr. Alexander Saftig erstmals nach rund viermonatiger krankheitsbedingter Abwesenheit das Kreishaus. Die Erleichterung, ihren Chef wieder zu sehen, stand allen Mitarbeitern ins Gesicht geschrieben. mehr...

Anzeige
 

CDU-Fraktion im Gemeinderat Kettig

Konstituierende Sitzung

Kettig. Zu Beginn der Sitzung begrüßte Ortsbürgermeister Peter Moskopp die Damen und Herren des Ortsgemeinderates sowie die zur Ratssitzung zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger. mehr...

CDU Weißenthurm setzt Dialog-Reihe fort

Weißenthurmer Friedhöfe sind Thema!

Weißenthurm. Die CDU Weißenthurm setzt nach der Sommerpause ihre Dialog-Reihe fort. Thema sind dieses Mal die Weißenthurmer Friedhöfe. Nachdem die städtischen Gremien im Frühjahr diesen Jahres entschieden haben, ein Unternehmen mit der Erstellung eines Friedhofskonzeptes zu beauftragen, möchte die CDU Weißenthurm nun mit den Bürgerinnen und Bürgerin in Dialog treten und ihre eigenen Vorstellungen zu diesem Thema darlegen. mehr...

CDU-Bundestabgeordneter unterwegs im Wahlkreis – Auftakt: Fahrradtour

Oster startet zur großen Sommertour

Koblenz. Die sitzungsfreie Zeit in Berlin nutzt der Koblenzer Bundestagsabgeordnete Josef Oster zu einer großen Sommertour durch den gesamten Wahlkreis. Firmenbesuche, Vereins- und Kulturveranstaltungen, Besichtigungen der Universität und von Mehrgenerationen-Wohnungen, Gespräche mit Gewerkschaftsvertretern und Unternehmern, Bundeswehr und Polizei stehen auf dem „Sommertour-Plan“. „Vom 17. bis 31.... mehr...

AKW Mülheim-Kärlich

Ein weiterer Schritt ist geschafft

Mülheim-Kärlich. Seit über 40 Jahren kämpfen die Mayen-Koblenzer GRÜNEN gegen die verfehlte Atompolitik und für erneuerbare Energien. Zum Abriss des Kühlturms des AKW Mülheim-Kärlich erklärt Martin Schmitt, Kreissprecher BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mayen-Koblenz: „Der geregelte Rückbau ist ein Symbol für den Ausstieg aus der Kernenergie und kann als Erfolg gefeiert werden. Mülheim-Kärlich ist hier maßgebend für kommende Abbauten - auch europaweit. mehr...

SPD Weißenthurm - Kühlturm vom Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich kontrolliert eingestürzt

Tausende Schaulustige verfolgten das Spektakel vor Ort

Mülheim-Kärlich. Der Kühlturm des stillgelegten Kernkraftwerks in Mülheim-Kärlich ist wie geplant kontrolliert eingestürzt. Dichte Staubwolken zogen über das Neuwieder Becken. Mittendrin die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und der stv. Weißenthurmer SPD Vorsitzende Peter Rennenberg. Beide begrüßten den Abriss des Kühlturms. Er stehe „für das Ende der gefährlichen Atomenergie in Rheinland-Pfalz“, erklärte die Ministerpräsidentin. mehr...

FWG Weißenthurm löst Wahlversprechen ein

Bürgerstiftung erhält Spende für Schülerfahrkarten

Weißenthurm. Die Bürgerstiftung in der Verbandsgemeinde Weißenthurm erhielt eine Spende über 1600 Euro. Dieser Betrag war bei der FWG Weißenthurm dank eines sparsamen Wahlkampfes übrig geblieben. Das Geld soll über den Kultur- und Jugendfonds Weißenthurm Grundschülern zugutekommen, die mehr als 1500 m aber weniger als 2000 m von der Grundschule Weißenthurm entfernt wohnen und damit keine kostenfreie Busfahrkarte erhalten. mehr...

Umfrage

Abschaffung des Solidaritätszuschlags außer für Gutverdiener - Was sagen Sie?

Finde ich gut
Nur wenn es für alle Einkommen gilt.
Halte ich nichts von.
Beibehalten und das Geld in die Umwelt stecken.
 
 
Kommentare
Wally Karl:
Herr Baum, in Köln würde man sagen sie seien eine fiese Möp. Solche Kommentare sollten Sie einfach unterlassen, die stören die friedliche Koexistenz.
Patrick Baum:
Ein vorbildlicher Landrat, der Dr. Saftig. Der krasse Gegensatz dazu ist Uwe Junge, der Landesvorsitzende der AfD Rheinland-Pfalz, dem eine Privatfeier wichtiger war, als die konstituierende Sitzung des Kreistags Mayen-Koblenz. Dr. Saftig hat Verantwortungsbewußtsein, Uwe Junge hat dieses Verantwortungsbewußtsein nicht.

Symbol für eine neue Ära

Wally Karl:
„Abschließend lässt sich festhalten, dass wir bei diesem Atomkraftwerk mit einem ‚blauen Auge‘ davongekommen sind." Das trifft leider für die Arbeit der SPD in Rheinland-Pfalz nicht zu, die trotz ihrer zukunftsorientierten Energiepolitik im Jahre 2017 noch 38% in den Wahlumfragen hatte und heute bei 24% angekommen ist, mit Tendenz nach unten. Das Auge dürfte schon violett sein.
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert