Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bendorf Politik

SPD Stadtverband Bendorf wanderte an den heimischen Limes

Kraft für Wahlkampfendspurt getankt!

Bendorf. Als sich am Morgen nach einer verregneten Nacht weiterer Regen über Bendorf und die Region ergoss, wurde schon vereinzelt an einem Plan B gearbeitet. Doch mit dem weiteren Tagesverlauf klarte der Himmel immer weiter auf, die Sonne kam hervor und der Wanderung des SPD Stadtverbands Bendorf stand nichts mehr im Weg. mehr...

Ruland: „Schulen in MYK erhalten 2.285.000 Euro aus Schulbauprogramm des Landes“

Anstehende Bauvorhaben können umgesetzt werden

Mainz/MYK. Für eine Vielzahl an Neu- und Umbauten sowie die Erweiterung von Schulgebäuden und Sporthallen an Schulen im gesamten Landkreisgebiet erhalten verschiedene Schulträger im Landkreis Mayen-Koblenz einen Landeszuschuss von insgesamt 2.285.000 Euro. „Ich freue mich, dass unsere Schulen unmittelbar von den Landeszuschüssen profitieren“, unterstrich der Mayen-Koblenzer Abgeordnete Marc Ruland.... mehr...

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Mayen-Koblenz

Mehr Flexibilität statt mehr Bürokratie gefordert

Oberfell. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Landkreis Mayen-Koblenz (MIT) lehnt eine generelle Pflicht zur Arbeitszeiterfassung ab. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs gehe völlig an der Realität der Arbeitnehmer und Arbeitgeber in der Region vorbei. Nicht mehr Bürokratie, sondern mehr Flexibilität seien nötig, sagt Jörg Meurer, Vorsitzender der MIT Mayen-Koblenz. mehr...

Gesetzentwurf zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes

Abschuss von Wölfen erleichtern

Berlin. (überregional) Erklärung Bundesministerin Julia Klöckner anlässlich des heutigen Kabinettsbeschlusses: „Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft begrüßt den vorgelegten Entwurf für eine Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) als einen ersten Schritt in die richtige Richtung. Angesichts der rasch zunehmenden Wolfspopulation und den damit ebenfalls zunehmenden Nutztierrissen... mehr...

„Wahl-o-mat“ zur Europawahl offline

Verwaltungsgericht zieht „Wahl-o-mat“ den Stecker

Köln. Das Verwaltungsgericht Köln hat auf Antrag der Partei „Volt Deutschland“ mit Beschluss vom 20. Mai Tage der Bundeszentrale für politische Bildung untersagt, u.a. ihr Internetangebot „Wahl-o-mat“ in seiner derzeitigen Form zu betreiben. Konkret beanstandete die Kammer den Mechanismus der Anzeige der Auswertung. Derzeit wird Darstellung der Auswertung der vom Nutzer mit den Programmen der teilnehmenden... mehr...

Mayen-Koblenzer Landtagsabgeordnete Marc Ruland veranstaltete Fachdialog zum geplanten Kita-Zukunftsgesetz

Ruland: „Kita-Zukunftsgesetz setzt historische Maßstäbe!“

Kreis MYK. Das Kita-Zukunftsgesetz, eines der bedeutendsten Projekte der Ampelkoalition, steht in den Startlöchern. Das geplante Gesetz bringt neue Qualitätsmaßstäbe und wird eines der modernsten Kita-Gesetze bundesweit sein. Ziel ist es, die hohe Qualität der frühkindlichen Bildung und Betreuung in Rheinland-Pfalz sicherzustellen und weiter auszubauen. „Bereits jetzt erhalten unsere Kommunen für... mehr...

Anreize statt Verbote sollen für grüne Gärten sorgen und damit Steingärten eindämmen

Ruland: „Anreize für persönlichen Klimaschutz setzen!“

Kreis MYK. In der vergangenen Zeit sind Steingärten von einzelnen Bürgerinitiativen sowie teilweise öffentlichen Verwaltungen als umweltschädlich kritisiert worden. Grund hierfür ist, dass die Steingärten vermehrt die ehemaligen Grünflächen auf Grundstücken ersetzen und so viele Insekten ihren Lebensraum verlieren. Besonders Bienen sind von dieser Entwicklung betroffen. Die Auswirkungen für die Umwelt und das ökologische System sind langfristig für den Menschen bedrohlich. mehr...

Jusos Mayen-Koblenz unterstützen Petition an den Bundestag – Teilnahme wichtig

SPD-Nachwuchs: „Online Zeichen für starke Heilberufe setzen!“

Kreis MYK. Eine gute Gesundheitsversorgung ist eine tragende Säule für eine lebenswerte Gesellschaft. Damit dies gelingt, muss Infrastruktur vor Ort ausgebaut und das Versorgungsangebot auf Pflegebedürftigen zugeschnitten werden. Des Weiteren ist es von entscheidender Bedeutung, dass Pflegekräfte für ihre wichtige Aufgabe gut und gerecht bezahlt werden. „Pflegekräfte sind Leistungsträger unserer Gesellschaft“,... mehr...

Anzeige
 

KJR Mayen-Koblenz e.V.

Stadt- und Kreisjugendring fordern dazu auf, wählen zu gehen!

Koblenz/Region. Der Kreisjugendring Mayen-Koblenz e.V. und Stadtjugendring Koblenz e.V. rufen dazu auf, sich bei der anste-henden Europa- und Kommunalwahl zu beteiligen. Mit ihrer ge-meinsamen Plakataktion, die mit dem Motto „Deine Stimme für Toleranz und Demokratie!“ wirbt, sollen gezielt Erst- und Jungwähler angesprochen werden. Denn „Jugend zählt, wenn sie wählt“. mehr...

Kreistagsfraktion der GRÜNEN zu Besuch beim Kreisjugendring

Ist die Absenkung des Wahl- alters auf 16 Jahre eine Lösung?

Koblenz. Auf Einladung des Kreisjugendrings trafen sich die Vertreter*Innen der Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen mit den Vertretern*Innen des Kreisjugendrings in Koblenz. Was ist der Kreisjugendring? Der Kreisjugendring (KJR) ist ein freiwilliger Zusammenschluss der im Landkreis Mayen - Koblenz tätigen Jugendverbände und -organisationen, mit dem Ziel, die Interessen von Kindern und Jugendlichen zu fördern, diese zu formulieren und nach außen hin zu vertreten. mehr...

SPD: „Scheuers ‚Deutschland-Takt‘ verfehlt Ton der Zukunft!“

Kompletter Zielfahrplan für das Jahr 2030 liegt vor

Mayen. Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) hat am 7. Mai auf einer Veranstaltung in Berlin einen zweiten Gutachterentwurf für den „Deutschland-Takt“ vorgestellt. Damit liegt nun der komplette Zielfahrplan für das Jahr 2030 inkl. Fern-, Nah- und Güterverkehr vor. Doch statt Verbesserungen würden die Pläne deutliche Nachteile für die Region bringen. Die Planungen zum Rhein-Ruhr-Express (RRX) sahen bislang zwei stündliche Verbindungen nach Koblenz vor. mehr...

Demokratie erfordert kluge Kompromisse, um möglichst vielen gerecht zu werden

Julia Klöckner überzeugte beim Ladies Lunch

Plaidt. Zu einem politischen Ladies Lunch mit der CDU Landesvorsitzenden Julia Klöckner hatte die Frauen Union des Kreisverbandes Mayen Koblenz nach Plaidt ins Hotel Geromont eingeladen und viele kamen. Natürlich interessierten auch ganz aktuelle Fragen aus ihrem Ressort als Bundesministerin für Landwirtschaft und Ernährung. Nicht nur hierauf ging sie in ihrer Rede und der folgenden Diskussion ein.... mehr...

Marc Ruland (SPD): „CDU-Fraktion noch nicht reif für Wahlalter 16“

Es ist an der Zeit

Mainz. Der Landtag hat diese Woche einen Antrag der Koalitionsfraktionen zur Absenkung des Wahlalters bei Kommunalwahlen auf 16 Jahre beraten. Dazu erklärt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marc Ruland: „Über all jenen Fragen, die das Lebensumfeld junger Menschen direkt betreffen, wird in Rheinland-Pfalz künftig weiterhin ohne die Stimmen der 16- und 17-Jährigen entschieden.... mehr...

Mobilfunkmast in Stromberg steht

Verbesserung des Handyempfangs

Bendorf-Stromberg. Schon seit Jahren ärgern sich die Bürgerinnen und Bürger von Stromberg und Alt-Sayn über den schlechten Handy-Empfang. Ein guter Handyempfang ist aus beruflichen und privaten Gründen für die Bürger heute notwendig. In dem schönen Wandergebiet des Brexbachtals sind auch die vielen Wanderer im Notfall auf das Handy angewiesen. An einigen Wanderwegen wurden Notrufpunkte eingerichtet, aber die sind völlig nutzlos, wenn kein Notruf per Handy abgesetzt werden kann. mehr...

Umfrage

Abschuss von Wölfen erleichtern: Was halten Sie vom neuen Kabinettsbeschluss?

Finde ich gut!
Nur zum besseren Schutz der Bürgerinnen und Bürger
Wölfe sollten erhalten und nicht getötet werden
Ich bin gänzlich gegen den Abschuss
 
 
Kommentare

Aufstieg in die Bezirksliga!

Matthias Klinkner:
Nach 39 Jahren wieder als eingenständige Spvgg. Cochem in der Bezirksliga - eine tolle Leistung der aktuellen Mannschaft und des gesamten Vereins; insbesondere den umtriebigen Funktionären gilt ein hohes Lob. Nun gilt es, eine Phase des längeren Ligaverbleibs zu realisieren.
Uwe Klasen:
Zitat: ".... überlebensnotwendige 1,5-Grad-Ziel ...." --- Die Menschen werden hemmungslos belogen (!) und feiern dies auch noch! Nirgends in der wissenschaftlichen Literatur findet sich solch ein Aussage.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen