TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler - Tischtennis

1. Herren sichert sich den Klassenerhalt

21.03.2023 - 14:20

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zum vorentscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Kreisoberliga trat die erste Herrenmannschaft des TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler bei der TTG Pellenz II an. Da in der Mannschaft der Gastgeber viele Materialspieler agierten, tat sich die Erste trotz Bestbesetzung erwartungsgemäß schwer. So gingen bereits alle drei Doppel über die volle Distanz von fünf Sätzen. Hier siegten Michael und Markus Kossytorz sowie Poppelreuter/Strauß zur 2:1-Führung. Am oberen Paarkreuz gewann Michael Kossytorz beide Spiele ohne Satzverlust. Sein Bruder Markus hatte mehr zu kämpfen, setzte sich aber ebenfalls in beiden Spielen durch. In der Mitte spielte Norbert Stallmann ausgeglichen; sein zweites Einzel verlor er unglücklich mit 17:15 im Entscheidungssatz. Auf das untere Paarkreuz konnte sich die Erste in der zweiten Einzelrunde verlassen. Dirk Jüngling und Peter Strauß machten dort den 9:6-Sieg perfekt. Damit belegt die Erste derzeit den fünften Rang in der Tabelle und hat fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

In einer sehr ausgeglichenen Kreisliga hat die zweite Mannschaft es sehr schwer sich zu behaupten. Dies zeigt die 2:8 Niederlage gegen den Tabellenachten TTV Löhndorf. Dort hielt man in einigen Begegnungen gut mit, so dass ein knapperer Spielausgang durchaus möglich gewesen wäre. Letztlich blieb es aber nur bei je einem Einzelerfolg von Stefan Dievernich und Dominik Klein.

In einer ebenfalls sehr ausgeglichenen 4. Kreisklasse musste die dritte Herrenmannschaften zwei Niederlagen hinnehmen. Bereits in der Vorvorwoche ging das Spiel gegen die SG Sinzig-Ehlingen V mit 5:8 verloren. Andreas Große und Karl Malucha glichen in den Eingangsdoppeln zum 1:1 aus. In den Einzeln gewann Klaus-Dieter Schultz am unteren Paarkreuz beide Spiele. Hier verlor Stefan Ley beide Einzel unglücklich im fünften Satz. Andreas Große spielte oben ausgeglichen und siegte auch in der dritten Einzelrunde. Zu einem Punktgewinn reichte dies jedoch nicht.

Am vergangenen Wochenende hatte die Dritte gegen den TTC Karla VII mit 3:8 das Nachsehen. Für den verhinderten Karl Malucha rückte Marc Ruhs ans obere Paarkreuz. Ruhs gewann an der Seite von Klaus-Dieter Schultz das Eingangsdoppel. In den Einzeln erwiesen sich die Grafschafter an diesem Abend als zu stark. So blieb es bei zwei Einzelerfolgen von Klaus-Dieter Schultz und Stefan Ley am unteren Paarkreuz.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie Young- und Oldtimertreffen Mülheim-Kärlich 2023

Mülheim-Kärlich. Der AC-Mülheim-Kärlich hatte alle Young- und Oldtimer-Freunde zu ihrem 8. Young- und Oldtimer-Treffen geladen. Vom Mini bis zum Rolls, vom Kadett bis zum Ferrari, waren über 500 automobile Köstlichkeiten bei schönstem Wetter dem Ruf gefolgt. Einige kamen von weit her zu dieser schönen Veranstaltung. mehr...

Fotogalerie: Heddesdorfer Pfingstkirmes 2023

Am vergangenen Wochenende fand wieder die Heddesdorfer Pfingstkirmes vor einer Kulisse aus bunten Buden sowie modernsten und neuesten Fahrgeschäften statt. Impressionen von dem Spektakel findet Ihr in unserer Fotogalerie! mehr...

Anzeige
 

Fotogalerie: Weinmarkt der Ahr in Ahrweiler 2023

Nach einer gefühlt ewigen Zwangspause fand am Wochenende endlich wieder der Weinmarkt in Ahrweiler statt. Mit dabei: Eine neue, strahlende Ahrweinkönigin, köstlicher Wein und Sonnenschein satt! In unserer Fotogalerie findet Ihr einige Fotos. Schaut doch mal rein! mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
TOP-VIDEO
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Was hat ein 7-jähriges Kind ALLEINE auf der Straße zu suchen ? Verletzung der Aufsichtspflicht ist das von den Eltern und sonst gar nichts. Ich kann mir bei solchen Vorfällen immer nur an den Kopf fassen. ** [ Der Vorfall ereignete sich zwischen 21.15 und 21.30 Uhr ] * Finde den Fehler....
Katja aus dem verspargelten Hunsrück:
@Jörg Gaeb: Sie befolgen das 11. Gebot des braven Bürgers: "Du sollst leugnen, dass es ist, wie es ist"!...
Jörg Gaeb:
Windkraft ist ein wichtiger teil der Energiewende und zusammen mit der Solarenergie unsere einzige Chance vor der Abhängigkeit von Dritten. Da wir zukünftig weder Atomkraft noch Braunkohlekraftwerke haben, muss unser riesiger Stromhunger ja irgendwie gestillt werden. Komischerweise haben die Gegner...
juergen mueller:
Klimaretter - Vogelkiller - Landschafts- u. Naturzerstörer. Von jedem ein bisschen. Was bitte, hat unsere Natur, unsere Landschaften nicht schon lange vor den WKA zerstört? Man hat es bereits vergessen, verdrängt oder will sich einfach nicht erinnern. Der menschlich, vor allem politisch, wirtschaftlich...
TromPeter Pan:
Von einem "Komplott" zu sprechen, wenn diese drei Parteien öffentlich ihre überfraktionelle Einigung in einer gemeinsamen Pressekonferenz kundtun, zeugt bestenfalls davon, dass der Autor dieser Pressemitteilung zwar gerne mit schlauen Worten glänzen möchte, deren Sinn aber offenbar nicht versteht oder...
juergen mueller:
Frage: Seid wann benötigt man in der Politik Sachverstand? Wenn es uns die Landes- u. vor allem Bundespolitik doch vormacht, warum bitte, ist es das wert, sich über so etwas künstlich medial aufzuregen? Es soll auch noch (zwar seltene Exemplare) von Mensch geben, die gewillt u. bereit sind, ihren...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service