DLRG Koblenz

Moselschwimmen von Güls nach Metternich

Am Samstag, 9. Juli

24.06.2022 - 08:37

Koblenz. Die DLRG Koblenz e.V. veranstaltet Samstag, 9. Juli zum 34. Mal ihr traditionelles Moselschwimmen von Güls nach Metternich. Die Streckenlänge beträgt vier Kilometer. Teilnehmen kann jedermann, der eine längere Strecke schwimmend zurücklegen kann und den Moselstausee aus einer anderen Perspektive erleben will. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre, außerdem ist eine gute körperliche Verfassung Voraussetzung! Die Schwimmer werden von mehreren DLRG-Motorrettungsbooten und Einsatzfahrzeugen am Ufer begleitet und abgesichert.


Treffpunkt der Schwimmer ist bis 14 Uhr auf dem Gelände der Postsportvereins am Rohrerhof, der Start wird gegen 15 Uhr in Güls (Höhe Sportboothafen) erfolgen. Für den Transfer der Schwimmer zum Start ist gesorgt, auf dem Gelände des Post-Sportvereins besteht nach dem Schwimmen die Möglichkeit zum Duschen.

Anschließend lädt die DLRG Koblenz e.V. noch zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, Leckerem vom Grill und gekühlten Getränken ein.

Interessenten finden weitere Informationen unter https://koblenz.dlrg.de, dort ist auch eine Online-Anmeldung bis 6. Juli möglich. Die DLRG Koblenz freut sich über eine rege Teilnahme.

Pressemitteilung der

DLRG Koblenz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Der WDR-Journalist Marius Reichert aus dem Ahrtal betrachtet in seinem Podcast das Schicksal von Johanna Orth

Flut-Podcast: Warum musste Johanna sterben?

Kreis Ahrweiler. Es sind drei Tage im Juli 2021, da rauschen unvorstellbare Wassermassen durch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Mehr als 180 Menschen sterben in der Flut, Tausende verlieren geliebte Menschen, Hab und Gut, ihre Existenzen. mehr...

Die zuerst eintreffenden Rettungskräfte fanden den Fahrersitz leer vor

Sonderbarer Unfall im Kreis Neuwied: Wo war der Fahrer?

Puderbach. Am Mittwoch, dem 29. Juni gegen 4 Uhr kam es auf der Landstraße von Puderbach nach Urbach in Höhe der Ortschaft Harschbach zu einem Unfall mit einem alleinbeteiligten Fahrzeug. Dort kam aus bislang noch ungeklärten Gründen ein Mercedes nach links von der Straße ab, überschlug sich in der Böschung und kam auf den Rädern in einer Wiese zum Stehen. mehr...

Die Feuerwehr rückte ebenfalls mit einem Quad aus um den Verletzten ausfindig zu machen.

Heimersheim: Quadfahrer im Idienbachtal verunglückt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das neue Quad der Feuerwehr Bad Neuenahr kam am Mittwoch zu seinem ersten Einsatz. Im Wald im Idienbachtal in Heimersbach wurde ein Quadfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.. Durch das unwegsame Gelände bot sich der Einsatz des Feuerwehrquads an, da der genaue Standort des unverunfallten Fahrer zunächst unklar war. Der Verletzte konnte schnell ausfindig gemacht werden. Angefordert wurde zusätzlich ein Rettungshubschrauber. mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service