Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 20 von 578 Artikel

Trickdiebstahl auf Parkplatz von Supermarkt in Weißenthurm

22.11.2020 - 13:45h

Unbekannter beklaut Seniorin

Weißenthurm. Am Freitagvormittag, 20. November, gegen 11:00 Uhr, wurden einer Seniorin auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Stierweg beim Geldwechseln, 100 Euro aus der Geldbörse entwendet. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 30-jährigen Mann mit Dreitagebart, gehandelt haben. Hinweise werden an die Polizei Andernach Tel.: 02632/9210, oder E-Mail: piandernach@polizei.rlp.de, erbeten. mehr...

Fahndungserfolge der Polizei in Unkel und Rheinbrohl

22.11.2020 - 13:43h

Zwei gesuchte Männer aufgegriffen

Unkel/Rheinbrohl. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am Samstag, 21. November in Unkel ein 29-Jähriger festgestellt, welcher durch eine Behörde in Gütersloh zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz und war bisher für ein behördliches Verfahren nicht greifbar, da er unbekannten Aufenthalts war. mehr...

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung in Neuwied

22.11.2020 - 11:08h

Betonstein gegen Parteibüro geworfen

Neuwied. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 22. November beschädigten gegen 23:45 Uhr vermutlich zwei bislang unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eines Parteibüros im Neuwieder Ortsteil Feldkirchen. Laut Zeugenangaben warfen die Täter einen massiven Betonrandstein gegen die große Schaufensterscheibe und flüchteten danach zu Fuß in Richtung Sparkasse. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizei Neuwied unter 02631/8780 oder pineuwied@polizei.rlp.de mehr...

Diebstahl in Bad Neuenahr-Ahrweiler

22.11.2020 - 11:05h

Roller gestohlen: Täter geflüchtet

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Freitag, 20.11.2020 wurden gegen 23:50 Uhr der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler im Bereich Am Schwanenteich verdächtige Personen gemeldet, die den Eindruck machten, als wollten sie einen Roller stehlen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten die Personen mit Tretrollern in Richtung Ahr. Es stellte sich schließlich heraus, dass der Roller zuvor im Bereich Sebastianstraße entwendet und bereits Teile davon ausgebaut wurden. Hinweise in Bezug auf Personen, die am Freitagabend im Bereich des Kaiserin-Auguste-Viktoria- und Kaiser-Wilhelm-Park sowie in der näheren Umgebung auf Tretrollern gesichtet wurden, werden an die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler erbeten. mehr...

Corona-Kontrolle der Polizei in Linz

22.11.2020 - 09:15h

Betrunken und aggressiv: Gaststätte durch Streife geschlossen

Linz. Im Rahmen einer Fußstreife wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Samstagabend, 21. November Kontrollen im Hinblick nach der 12. CoBeLVO durchgeführt. In der Innenstadt Linz wurde dabei eine Gaststätte überprüft, in welcher augenscheinlich mehrere Personen bewirtet wurden. Die Personen verhielten sich gegenüber den Beamten unkooperativ und teilweise aggressiv. Der überwiegende Anteil der Personen war stark alkoholisiert und verfügte über polizeiliche Erkenntnisse im Bereich von Eigentums- oder Betäubungsmitteldelikten. Der Hauptaggressor störte die Sachverhaltsaufnahme derart vehement, dass ihm die Handfesseln angelegt werden mussten. Die Gaststätte wurde geschlossen. Gegen den Betreiber und die Besucher werden entsprechende Verfahren eröffnet. mehr...

Dreiste Ladendiebin in Bad Hönningen

22.11.2020 - 09:10h

Aufmerksamer Mitarbeiter erwischt 57-Jährige bei Diebstahl

Bad Hönningen. Am Samstagmittag, 21. November, wurde der Polizeiinspektion Linz ein Ladendiebstahl im Aldi-Markt in Bad Hönningen gemeldet. Ein Mitarbeiter des Marktes wurde auf ein zischendes Geräusch aufmerksam, welches er nach seiner allgemeinen Lebenserfahrung dem Öffnen einer Getränkedose zuordnen konnte. Ermittlungen ergaben, dass eine 57-jährige Frau aus Rheinbrohl in dem Markt eine Bierdose öffnete und diese anschließend ohne abzusetzen austrank. Der Dreistigkeit nicht genug, entsorgte sie die leere Dose im Anschluss in den markteigenen Pfandautomaten und wollte den Pfandbon anschließend an der Kasse einlösen. mehr...

33 Neuinfektionen im Kreis Ahrweiler

21.11.2020 - 18:04h

Coronavirus: Weitere Schule im Kreis AW betroffen

mehr...

Hoher Sachschaden nach Fahrzeugbrand in Weitersburg

21.11.2020 - 18:00h

Totalschaden nach Pkw-Vollbrand

Weitersburg. Am Samstag, 21. November, um 15:50 Uhr wurde die Polizei über einen PKW-Brand in Weitersburg in der Bendorfer Straße in Kenntnis gesetzt. Dort stand ein PKW in Vollbrand und konnte letztlich durch die alarmierte Feuerwehr aus Weitersburg gelöscht werden. Die Ursache für den Brand, der im Motorraum begann, dürfte ein technischer Defekt sein. Am PKW entstand Totalschaden von ca. 15.000 Euro. Die FFW Weitersburg war mit 20 Kräften vor Ort. mehr...

Schwerverletzte Spaziergängerin durch Hundebiss in Erpel

21.11.2020 - 10:24h

Hund greift 56-Jährige mehrfach an

Erpel. Am Donnerstag, 19. November kam es in der Zeit von 12:30 Uhr bis 12:45 Uhr zu einer Körperverletzung durch einen beißenden Hund. Eine 56-jährige Frau, ging mit ihrem Hund und ihrer Freundin auf der Erpeler Ley oberhalb der Ortslage Erpel (Rhein)spazieren. Sie liefen hinter dem Parkplatz auf einen Weg in den Wald, als plötzlich ein nichtkniehoher brauner Hund mit kurzem Fell angelaufen kam, der den Hund der Spaziergängerin attakierte. Um ihren Hund vor dem angreifenden Hund zu schützen, packte sie ihren Hund am Halsband und riss diesen zurück. Hierbei biss der angreifende Hund mehrfach in ihre Hand und verletzte die Spaziergängerin so schwer, dass sie im Krankenhaus operiert werden musste und auch dort verbleiben musste. Der Hundebesitzer musste während des Angriffs in der Nähe gewesen sein. Die geschädigte Spaziergängerin konnte angeben, dass sie einen lauten Pfiff gehört hatte, wonach in Folge der Hund wieder zurücklief. Hinweise: Wer kann Hinweise zu einem braunen Hund mit kurzem Fell geben, der von der Größe, aus Sicht der Spaziergängerin, nicht ganz kniehoch gewesen sein soll. Auch Hinweise zum Hundebesitzer wären hilfreich. Der Hundebesitzer darf sich aber auch selbst bei der Polizei melden und Angaben zum Sachverhalt machen. Informationen können bitte an die Polizei Linz am Rhein unter: Tel.: 02644-943-111 email: pilinz.wache@polizei.rlp.de weitergegeben werden. mehr...

Mutmaßliche Brandstiftung in Gilgenbach

21.11.2020 - 10:21h

Garage in Brand geraten: Polizei ermittelt

Leimbach. Am Freitagabend,  20. November, gegen 21:15 Uhr, kam es zu einem erneuten polizeilichen Einsatz in Leimbach, Ortsteil Gilgenbach, wegen einer in Brand geratenen Garage in Wohnhausnähe sowie eines daneben parkend abgestellten Verkaufsfahrzeugs. mehr...

Verkehrsunfallflucht im Industriegebiet in Mayen

21.11.2020 - 10:18h

WC-Haus und Altkleidersammler durch Unbekannten beschädigt

Mayen. Am Freitag, 20. November kam es im Tagesverlauf (ca. zwischen 11:00 - 18:00 Uhr) zu einer Verkehrsunfallflucht im Industriegebiet in Mayen, Robert-Bosch-Str. 1. Ein dort am Straßenrand abgestelltes WC-Haus sowie ein sich daneben befindlicher Altkleidersammelcontainer wurden vermutlich beim Rückwärtsfahren eines Lkw beschädigt. Der Fahrer entfernte sich im Anschluss mit seinem Fahrzeug unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, welche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mayen zu melden. mehr...

Verdächtiger Gegenstand löste Großeinsatz in Koblenz aus

21.11.2020 - 10:16h

Entwarnung nach Evakurierung in den Rheinanlagen

Koblenz. Gegen 00:30 Uhr am Samstag, 21. November fanden Kräfte des Ordnungsamtes einen verdächtigen Gegenstand auf einer Treppe in den Rheinanlagen Höhe Lennéstraße. Da an dem Gegenstand mehrere Kabel und Metalldosen befestigt waren wurde ein Delaborierer-Team vom Landeskriminalamt in Mainz alarmiert. Der Fundort wurde weiträumig abgesperrt und 15 Bewohner aus den umliegenden Häusern vorsorglich evakuiert. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 50 Kräften im Einsatz und die Polizei mit insgesamt 23 Kräften der beiden Stadtdienststellen, Diensthundeführern, den Delaborierern und der Wasserschutzpolizei. Gegen 03:30 Uhr gaben die Fachkräfte Entwarnung. Bei dem Gegenstand konnten keine Brand- oder Sprengmittel festgestellt werden. Die Sperrungen wurden aufgehoben und die Bewohner konnten in ihre Häuser zurück kehren. Derzeit ist noch nicht bekannt, wer den Gegenstand auf der Treppe abgestellt hat und welchem Zweck er diente. Die Beweismittel wurden sichergestellt, Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu dem Gegenstand geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bitte bei der Kriminalpolizei in Koblenz unter der Tel.Nr. 0261/103-2690 melden. mehr...

Die Kreisverwaltung Ahrweiler informiert

20.11.2020 - 15:39h

Corona: Eine weitere Schule im AW-Kreis betroffen

mehr...

Trotzdem – Lichtblick e.V. - Verein gegen sexuellen Missbrauch/Frauennotruf e.V.

20.11.2020 - 13:51h

Gegen Missbrauch und Gewalt

mehr...

In Rheinland-Pfalz sollen bis Mitte Dezember regionale Impfzentren in den Landkreisen errichtet werden

20.11.2020 - 13:21h

Planungen für Impfzentrum im Kreis Neuwied starten

mehr...

Ralf Hellrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, im BLICK aktuell-Interview

20.11.2020 - 13:13h

„Mehr Nachwuchs ins Handwerk“

mehr...

Kreis Neuwied erhält Förderung im Rahmen des Modellvorhabens „Smarte.Land.Regionen“

20.11.2020 - 13:07h

Landrat Hallerbach freut sich über 200.000 Euro für Digitalprojekt

mehr...

Stadt Neuwied startet Kampagne - Saubere-Pfoten-Aktion

20.11.2020 - 13:03h

Gebrauchte Einmal-Masken gehören in die graue Tonne

mehr...

BLICK aktuell-Aktion „Wunschweihnacht“ - Spenden Sie für Jugendhilfe-Einrichtungen!

20.11.2020 - 12:08h

Hauseigene Tiere sind lang gehegter Wunsch

Im letzten Jahr hat „BLICK aktuell“ die Aktion „Wunschweihnacht“ zum achten Mal erfolgreich durchgeführt. Viele Leserinnen und Leser sind unserem Spenden-Aufruf gefolgt und haben die Patenschaft über ein Weihnachtsgeschenk übernommen. 346 Wünsche haben wir 2019 gemeinsam erfüllt. Dies hat uns ermuntert, die „Wunschweihnachts-Aktion“ auch in diesem Jahr wieder durchzuführen. Und hier wurden unsere kühnsten Erwartungen übertroffen: Alle Wunschzettel waren in Rekord-Zeit vergeben, sodass die Wünsche der einzelnen Kinder aus den Jugendhilfe-Einrichtungen alle erfüllt werden können. Aber auch die Einrichtungen selber haben noch verschiedene Gemeinschaftswünsche, die wir zusammen erfüllen wollen! mehr...

BLICK aktuell-Aktion „Wunschweihnacht“ - Spenden Sie für Jugendhilfe-Einrichtungen!

20.11.2020 - 12:08h

Außenbereich zur attraktiven Frei-zeitgestaltung soll umgesetzt werden

Im letzten Jahr hat „BLICK aktuell“ die Aktion „Wunschweihnacht“ zum achten Mal erfolgreich durchgeführt. Viele Leserinnen und Leser sind unserem Spenden-Aufruf gefolgt und haben die Patenschaft über ein Weihnachtsgeschenk übernommen. 346 Wünsche haben wir 2019 gemeinsam erfüllt. Dies hat uns ermuntert, die „Wunschweihnachts-Aktion“ auch in diesem Jahr wieder durchzuführen. Und hier wurden unsere kühnsten Erwartungen übertroffen: Alle Wunschzettel waren in Rekord-Zeit vergeben, sodass die Wünsche der einzelnen Kinder aus den Jugendhilfe-Einrichtungen alle erfüllt werden können. Aber auch die Einrichtungen selber haben noch verschiedene Gemeinschaftswünsche, die wir zusammen erfüllen wollen! mehr...

0 - 20 von 578 Artikel
Umfrage

Stimungstief in der dunklen Jahreszeit: Was tun Sie gegen den Winterblues?

Bewegung an der frischen Luft (z.B. ein Spaziergang)
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung
Ausflüge oder Urlaub in der Region
Aktiv sein und Sport treiben (z. B. Fahrrad fahren)
Wellness zu Hause (z. B. Bad nehmen, Massage vom Partner)
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Ein gutes Werk und die Freude über das neue Auto ist sicher groß. Menschen, die sich für etwas einsetzen, die haben meinen Respekt. "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es"! und zwar ohne Eitelkeit. ...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] Mit Spannung schaut Deutschland auf das Rennen um den CDU-Vorsitz. Denn im Normalfall tritt der neue Vorsitzende auch als Kanzlerkandidat an. [ Zitat Ende ] Wir haben aber nicht den "Normalfall". Frau Merkel hat sich immer wieder selbst erneuert und solange sie nicht öffentlich vom Amt...
juergen mueller:
Ich bin kein Freund von Herrn Bosbach,da er mit seiner Krankheit meines Erachtens zu sehr hausieren geht,zu jedem Topf den passenden Deckel findet,seine eigene Person für zu wichtig erachtet. In einem muss ich ihm jedoch recht geben - eine Schließung der Gastronomie war/ist ein Fehler,da auf deren...

Achtung Hundebesitzer

Ellen Reeb:
Es wird verboten alles was Hunde von Jagdpächtern dürfen. Dann dürfte wohl keine Jagd jetzt stattfinden. ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert