Führungswechsel im CDU-Gemeindeverband Pellenz

Klaus Bell übernimmt Vorsitz

Georg Moesta wurde in Anerkennung seiner Leistungen zum Ehrenvorsitzenden des Gemeindeverbandes ernannt

29.09.2017 - 10:52

Pellenz. Eine Koordinierungsfunktion in Bezug auf die fünf eigenständigen CDU-Ortsvereine der Pellenz nimmt der CDU-Gemeindeverband wahr. Den Vorsitz hat künftig Verbandsbürgermeister Klaus Bell. Längst angekündigt war der weitere Rückzug von Georg Moesta aus der örtlichen Parteiarbeit. Nun wurde er vollzogen. Turnusgemäß erfolgten kürzlich die Neuwahlen des CDU Gemeindeverbandes, bei denen Georg Moesta aus persönlichen Gründen nach langen Jahren ehrenamtlichen Engagements nicht mehr zur Wiederwahl antrat.


Neuwahl des Vorstandes


Bei der, unter Leitung des CDU Kreisvorsitzenden Adolf Weiland (MdL), durchgeführten Neuwahl des Vorstandes errang Klaus Bell mit 93 Prozent ein eindeutiges Votum zur Amtsführung. Zu seinen Stellvertretern wurden Jürgen Zinken (Kruft) und Stefan Bernstädt (Plaidt) gewählt. Die Funktion des Pressesprechers nimmt weiter Gerald Arleth (Plaidt) wahr. In Wiederwahl wurden Geschäftsführerin Hedi Thelen, MdL aus Plaidt und als Schatzmeister Dieter Walter (Kruft) bestätigt. Beisitzer aus den Ortsvereinen sind: Lothar Büchel, Walter Kill (Kruft); Karl-Josef Dötsch, Artur Fuhrmann (Saffig); Peter Wilkes, Renate Dötsch (Plaidt); Jannik Böffgen, Hildegard Görgen (Nickenich) sowie Susanne Schimanski (Kretz). Die Betreuung der Mitglieder wird von Ottmar Luxem (Kruft) wahrgenommen. Kassenprüfer sind Peter Engels und Uli Mertens, beide Plaidt.


Moesta ließ Amtszeit Revue passieren


Zuvor ließ Moesta in seinem letzten Rechenschaftsbericht seine Amtszeit an der Spitze der Pellenz-CDU Revue passieren. Der Verwaltungsneubau, die eng abgestimmte Arbeit mit der Verbandsgemeinderatsfraktion, Grundschulsanierungen und Ganztagsschule waren ebenso Inhalt, wie das enttäuschende Ergebnis der letzten Landtagswahl. Nicht ohne Stolz blickte er auf die gesamte Zeit seines Wirkens zurück und stellte fest: Priorität hatte und ist es, dass wir politisch erfolgreich tätig sind. Wir machen nach der Wahl, was wir vorher versprochen haben. Wir machen in unserer Verbandsgemeinde einen guten Job. Ich danke allen Weggefährten und Weggefährtinnen.

Klaus Bell dankte nach seiner Wahl für das in ihn gesetzte Vertrauen. Auch dankte er seinem Vorgänger und versprach eine kontinuierliche Fortsetzung der Parteiarbeit. Als erste Amtshandlung schlug er den anwesenden Parteimitgliedern vor, Georg Moesta als Dank für seine Leistungen zum Ehrenvorsitzenden des Gemeindeverbandes zu ernennen. Seine erste Abstimmung im neuen Amt; die gleich einstimmig angenommen wurde.

Pressemitteilung

CDU-Gemeindeverband Pellenz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Möhnentreffen in Mülheim-Kärlich 2023

300 Damen aus Nah und Fern feierten letzte Woche mit viel „Frauenpower“. Denn die Möhnen der Region, ganz egal ob aus Rieden, Bassenheim, Vallendar und vielen weiteren Orten, versammelten sich letzte Woche in Mülheim-Kärlich zum RKK-Möhnentreffen. Viele Bilder findet Ihr in unserer Fotogalerie! mehr...

Nun suchen die Tiere dringend ein neues, liebevolles Zuhause. 

Katzenschützer retten 47 Katzen aus Züchter-Wohnung

Kreis Ahrweiler/Köln. Am 27. November 2022 haben die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. 47 Katzen aus dem Haushalt eines bekannten Züchters in Köln retten können. Dieser Züchter war einem Zuchtverein angeschlossen und gewann mit seinen Zuchtkatzen viele Preise. Unter ihnen befanden sich Langhaarkatzen, Manx Katzen, Nacktkatzen und etliche Mixe in schlechtem Zustand. Alle waren unkastriert und... mehr...

Am Ende gelang es der Polizei, die Katze und ihre Halterin wieder zu vereinen

Bad Hönningen: Verletzte kleine Katze an Bahnunterführung gefunden

Bad Hönningen. Am Montagmittag wurde der Polizeiinspektion in Linz eine verletzte Katze an der Bahnunterführung in der Hauptstraße gemeldet. Die Polizisten fanden eine kleine schwarze Katze vor, welche eine größere Wunde am Körper hatte. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Vergnügen hin oder her. Es kostet Geld. Sowohl im Fussball als auch im Karneval. Wir leben in anderen Zeiten, was auch den Karnevalisten bewusst sein sollte. Auch der Einsatz von Polizei, Ordnungsamt, Rotes Kreuz, Malteser etc. bei einem Karnevalsumzug kostet Geld und zwar Steuergeld. Karneval ist Brauchtum...
juergen mueller:
Wir werden sehen, was dieser Beitritt wirklich bringen wird. Ich persönlich verspreche mir nicht viel davon. Schon garnicht teile ich die Euphorie einer Politik, die mit verantwortlich ist für das, was sie in den vergangenen Jahrzehnten verbockt hat, sie immer noch nicht begriffen hat, dass eines nicht...

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

Daniel Belzer:
Hier unterhalten sich die Landräte, welch eine Verschwendung von Zeit. Im Kreis Ahrweiler entwickelt sich Transdev seit Jahren gar nicht. Ich bin persönlich seit 10 Jahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, und das Deutschlandweit. Und ein solch schlecht geführtes Unternehmen habe ich selten...
K. Schmitt:
Ständig dieser Ärger und diese Diskussionen mit den Bussen. Zum Glück wohne ich auf dem Dorf, da hat man damit nicht viel Probleme. Es fahren ja eh nur vier Stück am Tag....
germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
Service