Führungswechsel im CDU-Gemeindeverband Pellenz

Klaus Bell übernimmt Vorsitz

Georg Moesta wurde in Anerkennung seiner Leistungen zum Ehrenvorsitzenden des Gemeindeverbandes ernannt

29.09.2017 - 10:52

Pellenz. Eine Koordinierungsfunktion in Bezug auf die fünf eigenständigen CDU-Ortsvereine der Pellenz nimmt der CDU-Gemeindeverband wahr. Den Vorsitz hat künftig Verbandsbürgermeister Klaus Bell. Längst angekündigt war der weitere Rückzug von Georg Moesta aus der örtlichen Parteiarbeit. Nun wurde er vollzogen. Turnusgemäß erfolgten kürzlich die Neuwahlen des CDU Gemeindeverbandes, bei denen Georg Moesta aus persönlichen Gründen nach langen Jahren ehrenamtlichen Engagements nicht mehr zur Wiederwahl antrat.



Neuwahl des Vorstandes


Bei der, unter Leitung des CDU Kreisvorsitzenden Adolf Weiland (MdL), durchgeführten Neuwahl des Vorstandes errang Klaus Bell mit 93 Prozent ein eindeutiges Votum zur Amtsführung. Zu seinen Stellvertretern wurden Jürgen Zinken (Kruft) und Stefan Bernstädt (Plaidt) gewählt. Die Funktion des Pressesprechers nimmt weiter Gerald Arleth (Plaidt) wahr. In Wiederwahl wurden Geschäftsführerin Hedi Thelen, MdL aus Plaidt und als Schatzmeister Dieter Walter (Kruft) bestätigt. Beisitzer aus den Ortsvereinen sind: Lothar Büchel, Walter Kill (Kruft); Karl-Josef Dötsch, Artur Fuhrmann (Saffig); Peter Wilkes, Renate Dötsch (Plaidt); Jannik Böffgen, Hildegard Görgen (Nickenich) sowie Susanne Schimanski (Kretz). Die Betreuung der Mitglieder wird von Ottmar Luxem (Kruft) wahrgenommen. Kassenprüfer sind Peter Engels und Uli Mertens, beide Plaidt.


Moesta ließ Amtszeit Revue passieren


Zuvor ließ Moesta in seinem letzten Rechenschaftsbericht seine Amtszeit an der Spitze der Pellenz-CDU Revue passieren. Der Verwaltungsneubau, die eng abgestimmte Arbeit mit der Verbandsgemeinderatsfraktion, Grundschulsanierungen und Ganztagsschule waren ebenso Inhalt, wie das enttäuschende Ergebnis der letzten Landtagswahl. Nicht ohne Stolz blickte er auf die gesamte Zeit seines Wirkens zurück und stellte fest: Priorität hatte und ist es, dass wir politisch erfolgreich tätig sind. Wir machen nach der Wahl, was wir vorher versprochen haben. Wir machen in unserer Verbandsgemeinde einen guten Job. Ich danke allen Weggefährten und Weggefährtinnen.

Klaus Bell dankte nach seiner Wahl für das in ihn gesetzte Vertrauen. Auch dankte er seinem Vorgänger und versprach eine kontinuierliche Fortsetzung der Parteiarbeit. Als erste Amtshandlung schlug er den anwesenden Parteimitgliedern vor, Georg Moesta als Dank für seine Leistungen zum Ehrenvorsitzenden des Gemeindeverbandes zu ernennen. Seine erste Abstimmung im neuen Amt; die gleich einstimmig angenommen wurde.

Pressemitteilung

CDU-Gemeindeverband Pellenz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Mobilfunkversorgung im Ahrtal zu nahezu 100% wiederhergestellt

Eine große Kraftanstrengung vieler Beteiligter

Kreis Ahrweiler. „Durch große Kraftanstrengung der Telekommunikationsunternehmen konnten Ersatzlösungen für die zerstörte Infrastruktur im Bereich Mobilfunk geschaffen werden, sodass aktuell wieder eine nahezu 100-prozentige Mobilfunk-Abdeckung in der Region zur Verfügung steht. Das ist eine sehr gute Nachricht“, sagte Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer. „Mein Dank gilt den vielen Helfenden,... mehr...

Soforthilfe-Programm des Landes Rheinland-Pfalz für Betroffene der Flutkatastrophe

Landkreis Ahrweiler erhält über 42 Mio. Euro Soforthilfe

Rheinland-Pfalz. „Wir helfen den Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe gemeinsam sehr schnell und konkret. Wir stehen als Land an ihrer Seite und unterstützen als rheinland-pfälzische Familie gemeinsam“, erklärten Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Innenminister Roger Lewentz und Finanzministerin Doris Ahnen. Dazu habe der Ministerrat heute wichtige Weichen gestellt und eine Stabstelle Wiederaufbau beschlossen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
656 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Schindler:
"Ahr - A wineregion needs Help vor Rebuilding e.V" Was soll das in engl. Sprache? Lächerlich! Das stößt mich eher ab, als mich anzusprechen. Schade!...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

liku:
Hat man grade nicht andere Probleme , um sich darüber zu streiten, ob Werbung ist oder nicht...? Ich geh nun mal wieder vor Ort helfen.Schönen Gruß...
Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Mareike Noll:
Cutie ;)...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen