TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler - Tischtennis

Jugend bei den Bezirksranglisten erfolgreich

Jugend bei den
Bezirksranglisten erfolgreich

Louis Stehle und Ben Korzilius (v.l.n.r.) spielten ein gutes Turnier. Foto: privat

21.06.2022 - 11:04

Bad Neuenahr-Ahrweiler. In Speicher fanden die Tischtennis-Bezirksranglisten West der Jungen 15 und 19 statt. Der TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler hatte mit Ben Korzilius und Louis Stehle bei den Jungen 15 sowie Leonard Rick bei den Jungen 19 drei Spieler dabei, die sich drei Wochen zuvor auf der Kreisrangliste für dieses Turnier qualifiziert hatten.

Die Voranmeldungen bei den Jungen 15 ließ erahnen, dass vor allem die Mitte der 13 Teilnehmer sehr ausgeglichen war und die Qualifikation der ersten sechs für die Verbandsvorrangliste sehr umkämpft sein würde. Louis spielte in einer 6er Gruppe und gewann erfreulich zwei Spiele als einer von drei Spielern mit einer geringeren QTTR-Punktzahl. Als Vorrundenvierter spielte er somit in der Platzierungsgruppe um die Plätze 5 bis 10. Dort landete auch Ben, der in seiner 7er Gruppe ausgeglichen spielte und damit solide im Soll lag. In der Platzierungsgruppe waren die Gegner für Louis noch zu stark. Ben musste dort mindestens zwei Siege einfahren, um eine Chance auf Platz 5 oder 6 zu haben. Nach dem 3:0 Sieg gegen Louis verlor er dann anhand der Satzverläufe mit 0:3 doch unnötig deutlich gegen E. Rippol aus Nettetal. Der Druck lag nun auf dem letzten Spiel, das er gewinnen musste, um noch eine Chance auf das Weiterkommen zu haben. Die Aufgabe löste Ben mit 3:0 äußerst nervenstark und erhielt den verdienten Lohn, da das Ergebnis tatsächlich noch für den letzen Qualiplatz reichte.

Für Leonard war bei den Jungen 19 von vornherein klar, dass er als mit Abstand jüngster Teilnehmer seiner Altersklasse mit der geringsten QTTR-Zahl keine Ambitionen auf ein Weiterkommen hatte. Dennoch ging er die Aufgabe gegen die größtenteils hoch überlegene Konkurrenz couragiert an. Mit einigen guten Ballwechseln erspielte er sich den Respekt der Gegner, wenngleich seine ersten Spiele noch ohne Satzgewinne verliefen. Trotz der Niederlagen in der Gruppenphase konnte Leonard zwei Satzgewinne verbuchen. In der Platzierungsgruppe 11-13 konnte er sich nochmals neu motivieren und gewann dort sein Spiel beeindruckend glatt mit 3:0 gegen einen ebenfalls höher eingeschätzten Spieler. Mit einem 12. Platz bei 13 Teilnehmern erreichte Leonard auch sein persönlich gestecktes Ziel, nicht den letzten Platz zu belegen.

Insgesamt haben Ben, Louis und Leonard die Vereinsfarben des TuS-PSV würdig vertreten.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Eine Fahrt in die JVA konnten die beiden trotzdem abwenden.

Koblenz: Pärchen mit 15 offenen Haftbefehlen unterwegs

Koblenz. Am Dienstag, 09.08.2022 gegen 19:30 Uhr wollte eine Streifenwagenbesetzung der Polizei Koblenz einen Pkw auf der Pfaffendorfer Brücke einer Kontrolle unterziehen, da der Beifahrer nicht angeschnallt war. Als die Einsatzkräfte die Daten der 29-jährigen Fahrerin und des 28-jährigen Beifahrers überprüften, staunten sie nicht schlecht: Beide Personen hatten zusammengerechnet 15 offene Haftbefehle. mehr...

Grund ist der niedrige Rheinpegel - Entscheidung über Feuerwerke steht noch aus

Schiffskonvoi bei Rhein in Flammen muss abgesagt werden

Koblenz. Der stetig sinkende Rheinpegel hat die Rahmenbedingungen für das Großevent Rhein in Flammen in den vergangenen Tagen sehr stark verschärft. Da in den nächsten Tagen der Rheinpegel absehbar weiter sinkt, hat sich der Veranstalter, die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH am Mittwoch, in Rücksprache mit den Behörden und Orten dazu entschlossen, den Schiffskonvoi von Spay/Braubach bis Koblenz bei Rhein in Flammen an diesem Wochenende abzusagen. mehr...

Nach einem gefährlichen Überholmanöver kam es auf einem Supermarktparkplatz zum Streit

Streit zwischen zwei Autofahrern endet in Bedrohung

Sankt Katharinen. Am Mittwochabend befuhren zwei Pkw-Fahrer die L 254 zwischen Kretzhaus und dem Notscheider Kreisel. In Höhe des Penny-Marktes soll es zu einem Überholmanöver gekommen sein, bei dem das überholte Fahrzeug von dem überholenden beim Einscheren geschnitten worden sein soll. Beide Pkw-Fahrer trafen sich auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes und gerieten über den Vorfall in Streit. Im Zuge... mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service