Jung und Alt feierten und sangen gemeinsam auf der röhrig-Kulturbühne in Treis

Rudelsingen: Die richtige Mischung macht´s

29.11.2017 - 10:21

Treis-Karden. Auch die letzte Abendveranstaltung in diesem Jahr im röhrig-forum war wieder frühzeitig mit über 250 Besuchern ausverkauft. Yvonne Röhrig war es gelungen, nach dem Erfolg im Vorjahr, das beliebte „Rudelsingen“- welches bundesweit die größten Hallen füllt - wieder in die einzige „Kulturbühne im Baumarkt“ zu holen. Da sie ein großer Fan vom Rudelsingen ist, hatte sie den Termin auch so gelegt, dass sie bei diesem Event auch gleichzeitig ihren 40. Geburtstag feiern konnte. „Beim Rudelsingen macht´s die richtige Mischung der Titel“, erklärte das Geburtstagskind, während sie eifrig mitsang und –tanzte. „Das ist das Erfolgsrezept dieser Art von Gesangsveranstaltungen, wo jeder mitsingen darf und kann.“ Von Anfang an sorgte das Team Siewert mit dem Keyboarder Steffen Walter und dem Sänger und Gitarristen Jörg Siewert für ausgelassene Party-Stimmung, die niemand auf den Plätzen hielt. Denn das Konzept vom erfolgreichen Rudelsingen war gegenüber dem Vorjahr noch einmal weiterentwickelt worden. So gab es passend zu den Songs nicht nur interessante Anekdoten, sondern oft auch beeindruckende Videos. Da die Texte auf einer Großleinwand erschienen und Jörg gekonnt dirigierte und animierte, konnte auch jeder kräftig mitsingen.


Yvonne Röhrig freute sich sichtlich, dass Jung und Alt gleichermaßen begeistert waren. Anwesend waren auch mehrere Eltern mit ihren inzwischen erwachsenen Töchtern. Diese erfuhren verwundert, zu welcher Musik ihre Eltern früher getanzt haben, wie zum Beispiel zum „Steh-Blues“, der mit viel Humor erklärt wurde. Die Eltern erlebten aber auch die aktuelle Musik ihrer Kinder und sangen und wippten auch hier begeistert mit.


Ein buntes Potpourri von „Ohrwürmern“


Neben Titeln von ABBA und den Beatles gab es ein buntes Potpourri von „Ohrwürmern“ wie etwa, von AC/DC „Highway to Hell“, Nena mit „99 Luftballons“, die Ärzte mit „Westerland“, die Toten Hosen mit „Wannsee“.

„Ti amo“ begeisterte ebenso wie Chansons von Edith Piaf oder „Wunder gibt es immer wieder“ sowie der mit Unterstützung der meist weiblichen Gäste perfekt präsentierte „Cup Song“.

Nach der Zugabe von „Gute Nacht Freunde“ verabschiedete Yvonne die Künstler und gab allen den Tipp mit auf den Weg, sich schnellstmöglich die Plätze für die röhrig-forum Highlights zum Jahresstart zu sichern, da erste Veranstaltungen jetzt schon ausverkauft sind. Mehr Infos finden Interessierte unter www.roehrig-forum.de im monatlichen Kultur-Newsletter und bei Facebook.

MT

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Öffentliche Grünfläche Kolonnenweg/Im Teichert

Gestaltung des Eingangsbereichs kann begonnen werden

Ehrenbreitstein. Lange hatte es gedauert bis der Bewilligungsbescheid für die „Letzte Sanierungsmaßnahme“ in Ehrenbreitstein Oberbürgermeister David Langner von Innenminister Roger Lewentz überreicht wurde. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Manfred Möser22:
Hier sollten lieber Bäume gepflanzt werden, die brauchen CO 2 und erzeuven noch Sauerstoff. ...
juergen mueller:
In (fast) perfekter Logistik haben die Deutschen schon immer einen Spitzenplatz eingenommen. Aber was nützt das alles, wenn es an einem Bestandteil fehlt, der diese Logistik erst zum Blühen bringt. Dieses deutsche "Perfekt" hat noch immer einen Haken, wie auch jetzt, gehabt. Aber das spricht man,...
juergen mueller:
Dass gerade jetzt im Wahljahr alles angegangen wird was einem vor die Flinte kommt ist fast schon normal. Gehört zum politischen Handwerkszeug. Luftreiniger sind kein Allheilmittel, genau wie politische Versprechen ebenso. Wird man direkt angehustet, redet oder befindet man sich lange Zeit auf kurze...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen