Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Selters

Die Kreisverwaltung informiert

EULLa-Antragsverfahren für Landwirte eröffnet

Montabaur. Am 22. Juni hat das Antragsverfahren des Programms „EULLa“ (Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft) begonnen. Landwirtinnen und Landwirte können bis 17. Juli 2020 Förderanträge für Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und zur Förderung des Ökologischen Landbaus stellen. mehr...

60 Autos fahren im Korso durch Neuwied: IG Metallruft zur Unterstützung der ZF-Mitarbeiter auf

ZF-Mitarbeiter kämpfen um ihre Jobs

Neuwied. Im Mai hatte der Vorstand des Automobilzulieferers ZF alle Beschäftigten angeschrieben und ein dramatisches Bild zur Lage des Unternehmens gezeichnet. ZF kündigte einen Abbau von 15.000 Arbeitsplätzen an, etwa die Hälfte davon in Deutschland. Gemeinsam durch die Krise? Darunter haben sich die IG Metall und die Beschäftigten von ZF etwas Anderes vorgestellt. „Als IG Metall fordern wir von... mehr...

Corona-Verdachtsfall im rheinland-pfälzischen Landtag

Landtagssitzung wegen Corona-Verdacht abgesagt

Mainz. Der für heute geplante zweite Tag der Juni-Plenarsitzung des rheinland-pfälzischen Landtags ist aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls abgesagt worden. Im Anschluss an die gestrige Plenarsitzung wurde bekannt, dass eine Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtags als Kontaktperson eines bestätigten COVID 19- Falles gilt. Die Abgeordnete wurde heute früh auf das neuartige Coronavirus getestet. mehr...

Die Corona-Warn-App ist da!

Überregional. Die Corona-Warn-App ist da. Sie steht seit heute früh zum kostenlosen Download im App Store von Apple bzw. im Google Play Store zur Verfügung. Die App hilft, Infektionsketten schneller und umfassender zu erkennen und effektiv zu unterbrechen. Wenn jeder und jede Einzelne schnell über eine mögliche Infektion durch Kontakt mit einem Infizierten informiert wird, kann sie oder er schnell reagieren und sich und andere schützen. mehr...

Berlin-Dialog als Videokonferenz mit CDU-Bundestagsabgeordneten

Corona-Folgen bekämpfen, Zukunft sichern

Region. Eine Videokonferenz für und mit den Bürgern ihres Wahlkreises (an der Lahn, im Westerwald und Taunus und in Koblenz) bieten die CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick aus Montabaur und Josef Oster aus Koblenz am Dienstag, 23. Juni, an. Eine Stunde lang, von 19 bis 20 Uhr sprechen sie im Berlin-Dialog mit den Menschen aus der Region über die Folgen der Pandemie für die Menschen, die Wirtschaft und das künftige Leben vor Ort. mehr...

Kreisausschuss beschließt Klimaschutzkonzept und Einstellung eines Klimaschutzmanagers

Gabriele Greis (SPD): „Ein Meilenstein für den Klimaschutz im Westerwaldkreis!“

Westerwaldkreis. Der Kreisausschuss des Westerwaldkreises hat in seiner Sitzung am 8. Juni beschlossen, die aktuellen Förderungen zu nutzen, um ein Klimaschutzkonzept für den Westerwaldkreis zu erstellen und die Einstellung eines Klimaschutzmanagers durch die Verwaltung vorbereiten zu lassen. mehr...

Rücktritt von Ortsbürgermeister Kuhn in Deesen

Rücktritt macht Neuwahlen erforderlich

Deesen. Mit Schreiben vom 5. Juni hat Günter Kuhn gegenüber der Ortsgemeinde Deesen erklärt, dass er zum 30. Juni aus persönlichen Gründen vom Amt des Ortsbürgermeisters zurücktritt und gleichzeitig um Entlassung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis gebeten. Die Ortsgemeinde Deesen wird diesem Wunsch entsprechen. mehr...

IHK Koblenz

Jetzt ist (Urlaubs)Zeit für Rheinland-Pfalz!

Rheinland-Pfalz. Die Tourismuskampagne für Rheinland-Pfalz komme genau zum richtigen Zeitpunkt, sagt Albrecht Ehses, tourismuspolitischer Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz. Alle Kräfte müssten nun mobilisiert und Geld in die Hand genommen werden, um im bereits heiß gelaufenen Wettbewerb mit anderen Urlaubsregionen vorne mitzuspielen. Daher sei die vom rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium... mehr...

Anzeige
 

Landesamt für Steuern

Abgabefrist für Steuerklärung 31. Juli

Rheinland-Pfalz. Die rheinland-pfälzischen Finanzämter stehen auch in Zeiten von Corona für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Wegen der weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen sind die Service-Center jedoch nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung persönlich erreichbar. mehr...

Bündnis 90/Die Grünen - Kreisverband Westerwald

Erste Konferenz der Gremienvorsitzenden

Westerwaldkreis. Kürzlich fand die erste Konferenz der Gremienvorsitzenden im Bereich des Kreisverbandes Westerwald der Grünen statt. Dieser von Prof. Dr. Karl-Eberhard Hain geleitete Beirat setzt sich aus den Fraktionsvorsitzenden der Gemeinderäte aller kommunalen Ebenen zusammen, um zukünftig die Arbeit der grünen Fraktionen in den kommunalen Räten zu koordinieren. mehr...

Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet (SPD)

Videokonferenz durchgeführt

Westerwaldkreis. Die Schulen im Westerwald haben die Herausforderungen durch die Corona-Krise angenommen und sich ihr mit teilweise sehr kreativen Ideen gestellt. Dieses Fazit konnte die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet nach einer Videokonferenz ziehen, die sie zusammen mit der bildungspolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Bettina Brück, und Schulleitungen, Lehrkräften, Eltern- sowie Schüler/innenvertretungen aus dem Westerwald durchgeführt hat. mehr...

Bundestagsabgeordneter Dr. Tobias Lindner

Vor Ort ein Bild vom Bundes- wehreinsatz RLP-Wäldern gemacht

Region. Gemeinsam mit dem Inspekteur der Streitkräftebasis, Martin Schelleis, besuchte der Bundestagsabgeordnete Dr. Tobias Lindner (Bündnis 90/Die Grünen) die eingesetzten Bundeswehrsoldaten im Westerwald. Dort ließ er sich von den Einsatzkräften ihre Eindrücke zum Kampf gegen den Borkenkäfer schildern. mehr...

IHK sieht Licht und Schatten im Konjunkturpaket

Unterstützungshilfen top, Befristung der Mehrwertsteuer flop

Koblenz. Das Corona-Paket der Bundesregierung enthält viele richtige und wichtige Impulse zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie. Dazu zählen zum Beispiel die bereits für Mai angekündigten Unterstützungshilfen für die kleinen und mittelständischen Unternehmen, die etwa durch behördlich angeordnete Schließungen besonders betroffen sind, sowie die Ausweitung des Verlustrücktrags, die... mehr...

Land schafft Verbindung Westerwald Taunus e.V.

Agrarpolitischer Austausch mit CDU-Politikern

Waldbreitbach. Am Samstag, 30. Mai 2020 wurde der Vorstand des LSV Westerwald Taunus e.V. (i.Gr.) zu einem Treffen verschiedener Vetreter der CDU auf dem Hofe Eudenbach in Waldbreitbach gebeten. Um dieses Gespräch wurde von Seiten der CDU gebeten. mehr...

Umfrage

Virologe Ch. Drosten warnt vor 2. Welle: Wie schätzen Sie den weiteren Verlauf der Pandemie ein?

Ich halte das für realistisch und befürchte einen 2. Shutdown.
Jetzt im Sommer wird sich das Virus langsamer verbreiten, denn wir sind alle viel draußen.
Ich sehe und erlebe viele, die sich nicht mehr an die Regeln halten - deshalb hat Drosten vermutlich Recht.
Ich halte Corona nicht für besonders gefährlich und bleibe deshalb gelassen.
Es ist mir egal - wir sind in Deutschland gut genug ausgestattet, um auch einen 2. Shutdown gut zu überstehen.
Spätestens im Herbst mit der üblichen Grippewelle wird sich auch Corona wieder ausbreiten.
 
 
Kommentare
Helmut Gelhardt:
Geehrte Streiter von Pulse of Europe, Sie stellen zurecht fest: "Die Menschen haben mit Bestürzung erlebt, dass "systemrele- vante" Wirtschaftsbereiche einem seit Jahrzehnten gehuldigten neoliberalen Zeitgeist zum Opfer gefallen waren."Ich ergänze: und sind!Warum aber haben Sie als 'Festredner' einen Funktionär der FDP eingeladen, die noch mehr als das oberste Führungspersonal der CDU/CSU dem neoliberalen Credo (=marktextremistischer Kapitalismus) seit jedenfalls 1982 bis heute das Wort redet?Soll diese Person "Rechenschaft ablegen" oder haben Sie sich bei der 'Festrednerschaft' in der Personenauswahl vertan?Vom Säulenheiligen des Neoliberalismus,Friedrich August von Hayek, stammen die Worte:"Was eigentlich sozial heißt, weiß niemand.Wahr ist nur, dass eine soziale Marktwirtschaft keine Marktwirtschaft, ein sozialer Rechtsstaat kein Rechtsstaat, ein soziales Gewissen kein Gewissen,soziale Gerechtigkeit keine Gerechtigkeit - und ich fürchte auch,soziale Demokratie keine Demokratie ist."
Jean Seligmann:
Nach dem ganzen Trump-Bashing und dem Antiamerikanismus durch die Bundesregierung, Landesregierung und den Mainstreammedien, zeigen sich die gleichen Leute verwundert, dass die USA einen Teil ihrer Truppen verlegen/abziehen möchte. Die einzige verbliebene Schutzmacht für Deutschland so zu brüskieren zeugt von (dümmlicher) Überheblichkeit! Bedenke wohl, worum du bittest, es könnte dir gewährt werden!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen