SG Ellingen/Bonefeld/Willroth

Rewe-Pfingstcup ein voller Erfolg

Rewe-Pfingstcup ein voller Erfolg

Viel los auf dem Spielfeld beim Pfingt-Cup in Ellingen. Foto: privat

17.06.2022 - 09:24

Straßenhaus. Im Rahmen des diesjährigen 10. Rewe Pfingst-Cup, dem sicher mit größten Jugend-Turnier im Fußballkreis und darüber hinaus, wurden zwei Vorstandsmitglieder beim SV Ellingen, Andre Meffert als Vorsitzendem und Thomas Fogel als Jugendleiter, von Dennis Weirich, dem Marktleiter des Rewe-Marktes Straßenhaus sichtlich überrascht.

Dennis Weirich, der den Verein SV Ellingen motiviert hat, die REWE-Vereinskarte zu nutzen und über die Einkäufe der Mitglieder des SV Ellingen vom Umsatz im Markt zu profitieren, präsentierte den beiden Vorstandsvertretern eine stolze Summe von bis dato deutlich über 1000 Euro. Die seit dem letzten Vereinstag im August 2021 laufende Aktion bringt dem Verein von jedem Einkauf eines Mitgliedes, der die Vereinskarte an der Kasse vorlegen kann, 1% des getätigten Umsatzes, und völlig anonym. Die Aktion läuft unverändert weiter, auch nach der Wiedereröffnung des REWE-Marktes in Straßenhaus nach Umbau am 23. Juli.

Diese Nachricht hat das von über 450 Kindern und Jugendlichen besuchte Jugendturnier natürlich sehr versüßt. Als Sponsor des 10. REWE Pfingst-Cup konnte sich der Marktleiter selbst vom Ablauf und der Freude der F-Jugend-Teams am Sonntagmittag überzeugen, trotz regnerischen Bedingungen, dem sogenannten „Ellinger Fußball-Wetter“. Die Jugendabteilung des SV Ellingen konnte am Freitag sechs C-Jugend-Teams, am Samstag acht D-Jugend und 15 E-Jugend-Teams bei noch herrlichstem Sonnenschein zu tollen und fair ausgetragenen Turnieren begrüßen. Alle drei Turniere brachten nach interessanten Finalspielen die diesjährigen REWE-Cup-Sieger. Für die C-Jugend gingen als Sieger vom Platz die Jungs der JSG Rhein-Westerwald, bei der D-Jugend die EGC Wirges U13 und bei der E-Jugend der Gastgeber, die JSG Ellingen 1.

Am Sonntag stand quasi im Regen-Sonne-Wechsel der Kinderfußball nach Funino-Art im Vordergrund. 12 Bambini und 24 F-Jugend-Teams haben hier zahlreiche Torerfolge gefeiert und sind nach der Medaillen-Belohnung am Ende der Turniere zudem noch mit einem großen Zuschauerapplaus gefeiert worden und konnten glücklich ins trockene Heim zurückfahren.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Den Führerschein wird der Mann wohl auch geraume Zeit nach Ablauf der Sperre nicht erwerben können

Rhein-Sieg-Kreis: Trotz Führerscheinsperre am Steuer erwischt

Hennef. Ein 32-jähriger Hennefer war von einem Gericht zur Aufenthaltsermittlung wegen mehrerer Verkehrsverstöße ausgeschrieben. Am Montag (3. Oktober) gegen 17 suchten Beamte der Polizeiwache Hennef die vermutete Wohnanschrift des Mannes auf. Während der Ermittlungen fiel ihnen ein Mercedes auf, der soeben in die Hauseinfahrt einfuhr. Wie der Zufall es wollte, saß der gesuchte Mann am Steuer. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service