Realschule plus und FOS

Für Kaisersescher Realschulschüler „öffnen sich neue Türen“

Für Kaisersescher Realschulschüler
„öffnen sich neue Türen“

Der Abschlussjahrgang der 9. und 10. Klasse. Foto: Sascha Berkele@GreenValleyMedia

18.07.2022 - 09:07

Kaisersesch. Nach drei Jahren konnte wieder in der gewohnt großen Veranstaltung gefeiert werden, mit der die Kurfürst-Balduin-Realschule plus mit Fachoberschule Kaisersesch den Abschluss ihrer insgesamt 77 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10 würdigten, davon 53 junge Menschen mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I. Eine Woche zuvor gab es für die 41 Fachabiturienten eine ebenbürtige Feier. So konnte Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz zum zweiten Male zu Beginn einer Abschlussfeier in erwartungsvolle Gesichter schauen.

Den geistlichen Auftakt gestaltete Schulseelsorger Markus Alt, in dem die Absolventen ihre Fürbitten vortrugen. Musikalisch gestaltet wurde er von dem Gitarrentrio Barbara Heege, Linda Reitz und Joshua Schnelle, das abwechselnd von Simon Philipsen und Anna Irmiter am Klavier begleitet wurde. Das Geigenduo Esther Kebernek und Lena Wendland mit Leonie Frank am Klavier sorgten für eine virtuose Eröffnung der anschließenden Feier. Für die weitere musikalische Umrahmung brillierte Anna Irmiter am Klavier. „Neue Türen öffnen sich nun mit dem heutige Tage“, so begrüßte Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Familienangehörigen in der voll besetzten Sporthalle des Schulzentrums gemäß dem Motto, das für den Tag gewählt worden war. Worte der Anerkennung überbrachte Nicole Reitz für den Schulelternbeitrat und Förderverein. Die Glückwünsche der Schülervertretung überbrachten Diana Schiller zusammen mit Simon Philipsen. In seiner Ansprache gratulierte der Schulleiter den Absolventen zum erfolgreichen Abschluss und bedankte sich bei Schülern und Eltern für das gute Miteinander in den vergangenen Jahren. Der Schulleiter lobte: „Der Abschlussjahrgang hat sich durch verantwortungsvolles Handeln hervorgetan. In einer Zeit voller Krisen darf man sich nicht entmutigen lassen, im Gegenteil. Ihr stellt die Weichen für die Zukunft.“ Doch erst mal geht es in die Sommerferien, bevor viele von ihnen zum neuen Schuljahr in der FOS wieder zusammenkommen. Ein besonderer Dank sprach Schulleiter Schmitz den Klassenleitungen und Helfern aus, welche die Feierstunde so gelungen vorbereitet hatten.

Urkunden und Buchgutscheine des Bildungsministeriums sowie Geldpreise des Landkreises, Fördervereins und der Schule gingen auch in diesem Jahr wieder an ausgezeichnete Absolventen. Leonie Frank aus Eulgem (Klasse 10a) wurde für das beste Zeugnis des Qualifizierten Sekundarabschluss I (1,07 geehrt. Fiona Ostermann aus Hambuch (Klasse 9c) erhielt die Auszeichnung für den besten Berufsreifeabschluss (2,3). Urkunden und Buchpreise für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule erhielten Lisa Hollmach aus Kaisersesch (Klasse 10a) sowie Lara Chukwuemeka aus Kaisersesch (Klasse 9c). Für langjährigen Einsatz im Schulsanitätsdienst wurden nochmal Lara Chukwuemeka und weiter Jannik Johann aus Düngenheim (Klasse 9c) sowie Sarah Hartenfels aus Pillig (Klasse 10b) ausgezeichnet. Im Auftrag des verhinderten Landrates gratulierte Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz. Bürgermeister Albert Jung überbrachte die Glückwünsche der Verbandsgemeinde und Stadtbürgermeister Gerd Weber der Stadt Kaisersesch.

Den Abschluss der Berufsreife und Mittleren Reife haben erreicht:

Klasse 9c (Thomas Schmitz)

Chiara Bereswill (Leienkaul); René Brenneke (Mayen); Jakob Bressan (Hambuch); Lara Chukwuemeka (Kaisersesch); Noah Coltro (Laubach); Tim Daun (Forst); Uros Davidovic (Kaisersesch); Mike Dick (Kehrig); Mika Hermes (Masburg); Vincent Jahrand (Greimersburg); Jannik Johann (Düngenheim); Elias Klauser (Düngenheim); Sarah Klinkner (Kaifenheim); Colin Martin (Hauroth); Michelle Müller (Treis-Karden); Celine Neumann (Kaisersesch); Fiona Ostermann (Hambuch); Anastasiia Pirohovska (Kaisersesch); Jack Rödder (Müllenbach); Elias Schwarz (Kaisersesch); Laura Schweizer (Kalenborn); Franziska Schweizer (Büchel); Nancy Schweizer (Büchel); Dominik Simunovic (Müllenbach); Jasmin Stripling (Hambuch); Niclas Volk (Masburg)

Klasse 10a (Carsten Zeidler)

Vanessa Arenz (Laubach); Colin Born (Kail); Pedro da Silva-Schmitz (Greimersburg); Leonie Frank (Eulgem); Bennet Höhnen (Kaisersesch); Lisa Hollmach (Mayen); Marvin Kaster (Kaifenheim); Esther Kebernik (Hambuch); Maja Klasen (Hambuch); Anthony Kremp (Düngenheim); Dan Krevskyi (Kaisersesch); Petrick Künster (Düngenheim); Justus Lohmann (Kail); Jamal Muhamad (Gamlen); Vivien Neuroth (Kaisersesch); Sarah Oehmen (Leienkaul); Robert Olariu (Düngenheim); Simon Philipsen (Landkern); Christina Poyraz (Laubach); Linda Robiller (Hambuch); Maria Runkel (Treis-Karden); Johanna Scheler (Düngenheim); Jakob Schmitz (Laubach); Joshua Schnelle (Eulgem); Daniel Simonis (Pillig); Phillip Ternes (Wirfus); Johannes Thys (Klotten); Max Weisse (Hambuch); Pascal Welz (Greimersburg); Lena Wendland (Kaisersesch)

Kasse 10b (David Hübel-Schaback)

Lara Ackermann (Kaifenheim); Ronja Arenz (Kalenborn); Kiara Brietz (Kaisersesch); Francesca D’Agosta (Kottenheim); Ben Dietrich (Welling); Bibi Sara Elyas (Hauroth); Tim Estel (Müllenbach); Tim Eultgem (Kehrig); Jay Leon Fedorow (Illerich); Mick Gluch (Masburg); Lea Sofie Habscheid (Urmersbach); Giulia Hammes (Zettingen); Sarah Hartenfels (Pillig); Cosima Heinrich (Kaisersesch); Niyol Hey (Masburg); Anna Irmiter (Kaifenheim); Lotte Johann (Kalenborn); Leonie Klumpp (Kaisersesch); Sven Korthauser (Kaisersesch); Philipp Krämer (Kaisersesch); Karina Miloloza (Müllenbach); Eva-Maria Osinkin (Cochem); Paul Oster (Kaifenheim);

Linda Reitz (Brachtendorf); Shayenne Reuter (Masburg); Lennart Schauer (Cochem); Diana Schiller (Kaisersesch); Sven Straßen (Kaifenheim); Matthias Theisen (Auderath) Pressemitteilung

Realschule plus und FOS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Finale zur Wahl der 74. Deutschen Weinkönigin

Wahl der Deutschen Weinkönigin: Die fünf Finalistinnen stehen fest

Rheinland-Pfalz. Mariella Cramer von der Ahr, Katrin Lang aus dem Anbaugebiet Baden, Sophia Hanke aus der Pfalz, Juliane Schäfer aus Rheinhessen und Luise Böhme aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut stehen im Finale zur Wahl der 74. Deutschen Weinkönigin. Mit großer Fachkompetenz und souveränen Auftritten haben die fünf Anwärterinnen auf die Krone der neuen Deutschen Weinkönigin während der Vorentscheidung... mehr...

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Präzisionsarbeit der Brückenbauer des THW

Sinzig: Neue Brücke für Radfahrer über die Ahrmündung steht

Sinzig. Die neue Brücke für Radfahrer über die Ahrmündung steht. Die Brückenbauer des THW leisteten am Sonntagmorgen Präzisionsarbeit, die voll im Zeitplan lag. Mit einem riesigen Kran wurde die neue 40 Meter lange Brücke präzise auf die neu gebauten Fundamente eingehoben. Die Arbeiten der Brückenbauer des Technischen Hilfswerks wurden dabei trotz der frühen Stunde am Sonntagmorgen ab 9:00 Uhr von zahlreichen Kiebitzen verfolgt. mehr...

Feuerwehreinsatz nach Wohnungsbrand

Eifel: Gasheizgerät in Brand geraten

Schleiden. Am Freitagabend, 23. September, geriet in einem Mehrfamilienhaus in Schleiden, Gemünd ein Gasheizgerät in Brand. Der 53-jährige Bewohner zog das Heizgerät mit Gasflasche sofort aus seiner Wohnung nach draußen auf den Balkon. Dadurch zog er sich leichte Brandverletzungen an beiden Händen zu. Das Heizgerät mit Gasflasche konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service