DJK Ochtendung – Leichtathletik-Abteilung

Zwei Rheinland-Pfalz-Titel für Sandra Teller

Zwei Rheinland-Pfalz-Titel für Sandra Teller

v.l.n.r. Sandra Teller, Paul Jacobi, Hannah Geisen, Leonie Kupser. Foto: DJK

06.07.2022 - 13:56

Ochtendung.Die Leichtathleten der DJK Ochtendung waren bei Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Leichtathletik in Eisenberg erfolgreich. Hierbei war Sandra Teller mit zwei Titeln bei ihrem Doppelstart über 1500m und 800m erfolgreich. Hannah Geisen erreichte die DM-Qualifikation.

Am 11. Juni 2022 fanden in Eisenberg (Pfalz) die Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Aktiven und der Jugend U18 statt. Der DJK Ochtendung nahm mit vier Athleten teil. Besonders erfolgreich war Sandra Teller in der Frauenklasse. Nachdem sie sich den ersten Titel in einem kraftsparenden Lauf über 800m in 2:21,03 min sicherte, holte sie auch über 1500m in 4:35,37 min mit neuer persönlicher Bestleistung den zweiten Titel. Im gleichen Rennen bei den Frauen startete auch Hannah Geisen (WJU20). Sie belegte mit ebenfalls neuer persönlichen Bestleistung in 4:47,25 min den vierten Platz und erreichte dabei die Qualifikation für die Deutschen Jugend Meisterschaften.

Nach vielen Rennen in der Vorwoche ging Leonie Kupser nur über die 100m an den Start. Sie wurde Vizemeisterin über 100m der WJU18 in 12,48 s. Über die ersten beiden Plätze wurde im Fotofinish entschieden, die Siegerin hatte die gleiche Zeit.

Seine persönliche Bestleistung bestätigte auch Paul Jacobi (MU20) über 800m bei den Männern in 2:04,71 min. Damit belegte er den 6. Platz.

Die Saison geht noch weiter und die Athleten hoffen noch auf einige Saisonbestleistungen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Heinrich-Haus Neuwied

Das Sommerfest war ein voller Erfolg

Engers. Die pure Freude stand allen ins Gesicht geschrieben: Endlich wieder konnte auf dem Gelände des Heinrich-Hauses ein Sommerfest gefeiert werden. Im vergangenen Jahr war die Veranstaltung, die sonst auch zahlreiche Engerser auf das Gelände lockt, ganz ausgefallen – und in diesem Jahr musste aufgrund der aktuellen Vorschriften ohne die Öffentlichkeit gefeiert werden. Aber die Bewohnerinnen und... mehr...

Wiedergründung der Arbeiterwohlfahrt

Die AWO in Engers ist wieder da

Engers. Eine Tradition soll wieder aufblühen: Die Arbeiterwohlfahrt in Engers ist mit Hilfe des AWO-Kreisverbandes Neuwied, durch Fredi Winter und Beate Dietl, wieder gegründet worden. mehr...

„Schiff ahoi!“ 42 Jungen und Mädchen genossen zwei erholsame Wochen am Wasser

Erlebnisreiche Stadtranderholung für Neuwieder Kinder

Neuwied. Angepasst an die extrem heißen Tage (und Nächte) der letzten Wochen war „Wasser“ eins der Hauptthemen bei der Kinder-Stadtranderholung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Neuwied. Die Eintracht-Hütte in Oberbieber, direkt neben dem Aubach, war der Ort des Geschehens. Die zweiwöchige Freizeit stand unter dem Motto „Schiff ahoi!“ mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service